Frage von Hallihallo1409, 818

Ab wann bei Katzen Zusammenführung aufgeben?

Ich habe seit einem Monat einen kleinen Kater, der jetzt ca 8 Wochen sein müsste ( wurde ohne Mama auf der Straße gefunden und haben ihn dann aufgenommen und aufgepäppelt). Meine andere Katze findet das allerdings nicht so toll..Sie kann mich nicht mehr leiden, obwohl ich mir alle Mühe gegeben hab sie als "Nummer Eins" gelten zu lassen...sprich sie hat zuerst Futter bekommen und wird auch gestreichelt wenn sie drin ist und der Kleine wird in dieser Zeit weniger beachtet. Es wird jedoch immer schwieriger sie "bevorzugt" zu behandeln, weil sie mich nur noch anknurrt und faucht und auch ausholt und einen bedrohlichen Schritt auf mich zu geht wenn ich zu ihr will :( Ich weiß nicht was ich noch machen soll.. ich halte sie in getrennten Zimmern, bzw der kleine hat Wohnzimmer + Küche und die Große den Rest vom Haus. Wenn die Große zuhause ist will zu nur was Fressen und sofort wieder raus, dabei war sie nie so die Katze die ständig draußen ist, sondern eher die, die man rund um die Uhr schlafend auf dem Sofa fand. Zusammengeführt hab ich sie noch nicht weil die Große extrem Aggressiv ist wenn sie die kleine nur hört oder sieht.. wie bereits gesagt knurrt und faucht sie und läuft bedrohlich in die Richtung des Kleinen und hebt Demonstrativ die Pfote.

ich hab ihr auch schon sachen von dem kleinen gegeben zum schnuppern , damit gerüche getauscht werden , und körbchen getauscht und sie mit Leckerlies gefüttert neben dem katzenklo des kleinen wenn sie dran geschnuppert hat...aber ich hab das gefühl es wird eher schlimmer als besser :(

Ich mag den Kleinen nicht mehr her geben aber ich weiß wirklich nicht was ich tun soll.. Meine alte Katze kommt fast nicht mehr rein, faucht, knurrt und schlägt wenn sie drin ist, was auch nur zum Fressen ist :(

Was hab ich falsch gemacht? wie lang soll ich es noch versuchen? soll ich sie einfach mal aufeinander treffen lassen, damit die Alte zeigen kann wer das sagen hat? weil der Kleine will immer feundlich hallo sagen und läuft auf die alte zu wenn sie sich sehen... also er hat dabei den schwanz nach oben , so wie wenn er mir hallo sagt ... er versteht das fauchen und knurren nicht und zeigt auch keine angst :/ ich hab wirklich keine ahnung...wie viel zeit soll ich dem ganzen noch geben?

ich mag auch nicht das meine "alte" katze mich hasst :(

Hilfe.. :(

Antwort
von portobella, 617

Es gibt leider Katzen, die einfach keinen Nebenbuhler dulden, insbesondere  Freigänge,. genau so einen Fall hatte ich vor Jahren, als ich zu meiner Katze ein Kitten geholt habe, nachdem ihre Kumpeline gestorben war.

Sie ist auch nicht mehr in die Wohnung gekommen, wohl auch aus Angst das Kleine zu verletzen, das auch  immer ihre Nähe gesucht hat und ich war die Verräterin, sie wurde mir gegenüber zwar nicht aggressiv, sondern hat mich gar nicht mehr beachtet. Eines Tages, wurde ihr von einem Auto der Schwanz abgefahren, ich habe sie Gott sei Dank rechtzeitig gefunden und er wurde amputiert, damit kam sie aber sehr gut zurecht.

Schweren Herzens habe ich die Kleine  dann zurückgegeben, das würde ich dir auch raten, denn leider tust du beiden Katzen keinen Gefallen und ich glaube nicht, das sich da was ändert.

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Danke für deine Antwort, dass tut mir sehr leid :( Wie lange hast du gewartet? Also wann soll ich die Hoffnung aufgeben?

Kommentar von portobella ,

Auch ca. 1 Monat, ich halte seit 30 Jahren Katzen, aber wenn sich das nach so langer Zeit nicht ändert, denn normalerweise müsste deine Katze auch neugierig auf den Kleinen sein, aber sie fühlt sich von dir verraten und ich sehe leider keine Möglichkeit das zu ändern.

Antwort
von annablanka, 589

Ich hatte damals auch ein kleines Kätzchen geholt damit der große jemanden hat. Anfangs war auch nur fauchen und Knurren, schlagen etc. angesagt. Dann habe ich irgendwann eine Spielangel genommen und mit der kleinen und großen Katze abwechselnd hin und her gespielt. Dadurch sind sie sich näher gekommen und ab da war alles gut. Hab das dann öfter gemacht und hat geholfen. Ich drücke Dir die Daumen !

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Loona spielt nicht wenn Finn dabei ist :D sie faucht nur... sogar Leckerlis sind dann egal :D

Antwort
von Aglaii, 647

Hmm verzwickte Situation :/

Selbst habe ich mit so etwas keine Erfahrung, würde dir aber raten dich in einem guten Katzenforum anzumelden, so können dir Katzenhalter, die schon in der gleichen oder in einer ähnlichen Situation waren, helfen.

Ich würde dir dieses Katzenforum empfehlen: http://www.katzen-forum.net/

Schätze mal dort kann man dir eher helfen :)

Auf jeden Fall viel Glück mit den zweien :))

Kommentar von Hallihallo1409 ,

Danke ich versuch da mein Glück :(

Kommentar von Aglaii ,

Gerne :)

schreib gerne nochmal, falls sich etwas tut :)

Kommentar von Hallihallo1409 ,

es gab ein neues aufeinander treffen ;) ich hab eine neue frage dazu verfasst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community