Frage von ChakuzaBF, 53

Ab wann beginnt Narzissmus?

Es wird oft gesagt, wer von sich überzeugt ist der ist narzisstisch, aber ist das nicht schon selbstbewusst zu sein? Also wo gibt es da die Grenze?

Antwort
von Tasha, 53

Es ist keine Schande, von sich überzeugt zu sein und heutzutage auch fast schon Bedingung in vielen Berufen/ Kreisen!

Ein Narzisst hat salopp gesagt ein großes Loch im Selbstwertgefühl, muss deshalb immer im Mittelpunkt stehen und stopft sein Loch gern auch, indem er andere fertig macht bzw. andere Menschen so manipuliert, dass sie einige Menschen in seiner Umgebung negativer wahrnehmen und ihn parallel dazu positiv. Der Narzisst muss ständig gelobt und hervorgehoben werden. Während der Durchschnittsmensch lange von einem Lob zehren kann, braucht der Narzisst ständig "Nachschub" und oft fühlt er sich auch besser, wenn er andere fertig macht.

Hier ist das ganz interessant beschrieben:

http://www.narzissmus.org/eigenschaften-narzisstischer-mutter.php

Auch interessant dazu das Buch "Will I ever be good enough?" von Karyl McBride, das verschiedene Fallbeispiele vorstellt, die die Autorin als Psychologin in ihrer Praxis erlebt hat. Die Mechanismen des Narzissmus und die Schäden, die er bei Angehörigen/ "Opfern" anrichtet, werden auch erklärt, also aus Sicht der Opfer und der betroffenen Narzissten nachvollziehbar gemacht.

Antwort
von Zemraime, 38

Ein selbstbewusster Mensch ist sich seiner Leistungsfähigkeit aus sich heraus sicher.

Dem Narzissten ist eine unkritische Selbsteinschätzung zu eigen. Er leidet unter überhöhten Erwartungen nach Beifallskundgebungen durch seine Mitmenschen und ist auf diese zwingend angewiesen. Bleiben solche aus, fühlt er sich bedroht und gedemütigt, was wiederum zur Herabsetzung und Demütigung seines Umfeldes führt.

Antwort
von Herb3472, 46

Selbstbewusstsein bedeutet eigentlich, sich sowohl seiner Stärken, als auch seiner Schwächen bewusst zu sein und sich so anzunehmen, wie man ist. Narzissmus geht darüber hinaus und ist mit Eigenliebe und Selbstverherrlichung gleichzusetzen. Mit Selbstbewusstsein hat das nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community