Frage von blueman74, 39

Ab wann begeht ein Makler Vertragsbruch bei nichtaushändigung nötiger Unterlagen?

Hallo, wir haben ein echt nerviges Problem beim Hauskauf. Unser Bankberater hat vor 2 Wochen beim Makler noch fehlende Unterlagen wie aktuellen Grundbuchauszug,Bauzeichnung,Flurkarte,Lagebeschreibung etc. angefordert. Seit dem ist Funkstille seitens des Maklers der bis dahin ständig sich nach dem Fortschritt der Finanzierungsverhandlungen erkundigt hat. Der Bankberater bekommt den Makler nicht erreicht bzw. die nötigen Unterlagen. Ab wann begeht der Makler bei solchem Verhalten Vertragsbruch? Der Hauseigentümer ist auch schon restlos genervt von dem Makler und wollte schon wechseln. Jetzt haben wir überlegt den Kauf ohne Makler durchzuführen,allerdings hat der Makler ja schon eine Besichtigung mit uns gemacht.

Was kann man da tun? Muss man sich das gefallen lassen?

Antwort
von soissesPDF, 27

Die Bringschuld (Unterlagen) liegt beim Verkäufer, nicht Makler.
Der Makler kriegt sein Geld, wie es auch läuft, wenn der Verkauf zustande gekommen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community