Ab wan darf ich Sex Haben und mit wem?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jugendschutzgesetz definiert "Schutzaltersgrenze" bei 14 Jahren

Grundsätzlich liegt die gesetzliche sexuelle "Schutzaltersgrenze" für Mädchen und Jungs beim 14. Lebensjahr. Das bedeutet, wenn einer der Partner unter 14 und der/die andere mindestens 14 Jahre alt ist, ist Sex verboten. Auch wenn der/die unter 14-Jährige selbst Sex haben möchte. Dies gilt also auch, wenn zum Beispiel der Junge 14 und das Mädchen 13 ist. Dann könnten die Eltern des unter 14-jährigen Partners Strafanzeige erstatten. Hier gilt aber - vorausgesetzt die Beziehung verläuft von beiden Seiten auf freiwilliger Basis: Wo kein Kläger, da kein Richter.

Sex minderjähriger Gleichaltriger in Ordnung

Wenn es sich um eine Liebesbeziehung zwischen etwa Gleichaltrigen handelt - wenn zum Beispiel beide 14 Jahre alt sind oder wenn beide zwischen 16 und 18 sind - und beide den sexuellen Kontakt wirklich wollen, ist das rechtlich in Ordnung. Grundsätzlich ist einvernehmlicher (freiwilliger) Sex unter Minderjährigen ab 14 Jahren straffrei.

Sexueller Missbrauch von unter 14-Jährigen

Sexuelle Handlungen Volljähriger an Kindern unter 14 gelten als Missbrauch. Dabei drohen Freiheitsstrafen zwischen sechs Monaten und zehn Jahren.

Sex mit unter 18-Jährigen kann strafbar sein

Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren ist für Jugendliche und Erwachsene verboten, wenn dabei eine Zwangslage ausgenutzt wird. Für Volljährige ist Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren nicht erlaubt, wenn Entgelt geleistet wird. Bei einem Vergehen kann eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren verhängt werden. Ebenfalls strafbar ist Sex mit Jugendlichen unter 16 Jahren, wenn Personen über 21 Jahre dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzen.

Sex mit Schutzbefohlenen ist strafbar

Sex mit Schutzbefohlenen Personen unter 16 Jahren, die jemandem zur Erziehung, Ausbildung oder zur Betreuung in der Lebensführung anvertraut sind ist verboten, ebenso auch Sex mit leiblichen oder angenommenen Kindern unter 18 Jahren. Im Falle eines Verstoßes kann eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren verhängt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spectre007
22.01.2016, 01:34

hoffe ich konnte helfen :-)

0

du kannst in Deutschland mit allen Personen Sex haben die mindestens 14 Jahre sind und, falls die andere Person volljährig ist,  kein Abhängigkeitsverhältnis (z.B. dein/e Lehrer/in) besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell darf man in JEDEM Alter Sex haben. Sexualmündig wird man aber erst mit 14. Vorher können die Eltern es unterstützen aber auch verbieten, ab 14 können sie es nicht mehr verbieten.

Aber: Ü14 dürfen nicht mit U14.

D.h. DU darfst mit jeder/jedem Sex haben, die/der 14 oder älter ist.

Es gibt Ausnahmen (z.B. Menschen, denen DU zur Erziehung anvertraut bist, dürfen nicht mit U16), aber prinzipiell war es das. Die restlichen Ausnahmen sind eher theoretischer Natur ohne große praktische Auswirkung (s. auch https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-95550749 ).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 14 darfst du mit jeder Person, es sei denn, es ist eine Person der du täglich begegnest(Lehrerin/ Eltern)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ab 14. wenn du jedoch noch nicht mal das weisst, würde ich es mit dem fi***n lassen, oder du informierst divh im internet/ bücher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libertinaer
26.01.2016, 21:25

"Ab 14"? (seufz) Hättest Du dich nur mal vor deiner Antwort informiert! =;-)

Oder galt die Antwort nur für den zweiten Teil der Frage?

0
Kommentar von hippielover
26.01.2016, 22:23

ach, wills da jemand besser wissen, steht eigentlich üerall 14, oder nicht? ab wann darf man denn geschlechtsverkehr haben?

0