Frage von Josiiii56, 96

ab und zu schielen bei Müdigkeit brauch ich umbedingt eine Brille?

Antwort
von aseven79, 93

Lass das bitte mal durch einen Augenoptikermeister checken (nicht Augenarzt!)

Es ist durchaus möglich, dass bei dir eine Winkelfehlsichtigkeit vorliegt. Typischerweise tritt diese bei Müdigkeit zu Tage, während du sie tagsüber die meiste Zeit zu kompensieren vermagst.

Mit der Sehschärfe hat dieses Problem nichts zu tun, aber vielerlei Beschwerden können unkorrigiert auftreten:

Kopfschmerzen, Lese- und Fixierprobleme, Doppelbilder, Blendempfindlichkeit, undundund...

Kommentar von Josiiii56 ,

das heisst aber nicht das ich gleich schiele oder ?

Kommentar von Josiiii56 ,

also ich meine damit das es nicht aufällt

Kommentar von aseven79 ,

Richtig. Umgangssprachlich wird das auch als verstecktes Schielen bezeichnet. D.h., durch eine permanente Anstrengung gleichst du diese Schielstellung dauernd aus, und sobald die Augen diese Anspannung nicht mehr ausgleichen können (Müdigkeit), wird die Abweichung sichtbar. Eine Brille kann dich dabei entlasten

Antwort
von lieblingsmam, 83

Bei Müdigkeit wird Dir keine Brille helfen. Achte auf ausreichenden Schlaf.

Antwort
von MissLibanon, 96

nein , das mach ich auch und kann trotzdem gut sehen :)

es ist eben deine art zu zeigen ich bin müde :))

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community