Ab-in-den-urlaub-Reiseportal - Betrug - Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Stellina1989,

Diesels Portal gehört zur Unisted Gruppe. Bei Beschwerden sind diese Portale dieser Gruppe immer ganz vorne dabei. Das Web ist voll von Berichten über deren Geschäftsgebaren.

"Über UNISTER Travel UNISTER Travel wurde 2014 gegründet. Das neu formierte Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter der UNISTER Holding in Leipzig und betreibt führende Online-Reisebüros wie Ab-In-Den-Urlaub.de, Fluege.de, Reisen.de, Hotelreservierung.de sowie den dynamischen Reiseveranstalter Urlaubstours. Mit mehr als 800 Mitarbeitern und einem vermittelten Reiseumsatz von rund zwei Milliarden Euro im vergangenen Jahr gehört UNISTER Travel zu den führenden Touristik-Unternehmen in Deutschland."

Ich empfehle dir den Verbraucherschutz zu kontaktieren. Was auch immer dein Problem mit ihnen ist.

https://www.test.de/Ab-in-den-Urlaubde-Reiseportal-laesst-Kunden-warten-4939409-0/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieLuka
10.03.2016, 06:26

Man kann aber auch nicht Pauschal sagen. Nich immer wenn hier jemand Betrug schreit ist es das wirklich.

In einigen Fällen ist der "Betrug" das die Schlawiner doch tatsächlich stornierungsgebühren verlangen wenn man was storniert.

Normalerweise ist unister immer dann ok wenn nix passiert, d.h. keiner will was vom Kundenservice, keiner will umbuchen und der Flug ist nicht überbucht.

Die haben eine teure Preispolitik und verstecken ihre zusatzkosten aber es zwingt einen ja keiner bei dem Preis zu zu schlagen.

0

Ein paar mehr infos Bitte. Was ist denn passiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellina1989
10.03.2016, 11:33

Sorry, ich kenne mich hier noch nicht so wirklich gut aus. Ich habe mich bei ab-in-den-Urlaub.de über eine Reise nach Marokko informiert. Als ich gesehen habe, dass man jedes Gepäckstück extra bezahlen müsste, habe ich den Vorgang abgebrochen. Auf den Button "Jetzt kaufen" habe ich nie geklickt, dementsprechend keine Reise gebucht. Kurze Zeit später erhielt ich eine Buchungsbestätigung. Dies habe ich sofort schriftlich und telefonisch widerrufen. Jetzt verlangen die 60 % Stornokosten, in dem Fall über 600 Euro für eine Reise die definitiv nicht gebucht wurde. Vielen Dank für Eure Antworten. 

0

Was genau meinst du?

Der Anbieter ist erst mal seriös. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stufix2000
10.03.2016, 02:45

Da würde ich erst mal lesen, was Unister alles so betreibt und wie die Bewertungen unabhängiger Verbraucherschützer ausfallen. Seriös ist anders.

0

Was möchtest Du wissen?