Ab Geldstrafen von 90 Tagessätze bekommt man Einträge ins Führungszeugnis. Wie verhält es sich, wenn 2 Geldstrafen vorhanden sind?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn keine Gründe für eine Gesamtstrafenbildung bestehen, werden die getrennt behandelt und kommen nicht ins Führungszeugnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chaiboom
30.05.2016, 11:09

Danke Dir. Insgesamt sind es 3 Geldstrafen für die gleiche Sache...Schwarzfahren! (ich bin weder aktiver schwarzfahrer und noch Gelegenheits-Svhwarzfahrer. alle Verfahren sind alle mind. 2 Jahre her,  2 werden aktuell noch abbezahlt ). Aber keines der Verfahren übersteigt im einzelnen 90 Tagessätze. 1 Geldstrafe würde abbezahlt. 2 laufen noch, zum einen 40 und zum anderen 60 Tagessätze.  Kennst du dich aus? 

0

Wenn beide Geldstrafen mehr als 90 Tage ergeben erscheint das Ganz im Führungszeugnis, solange die Löschungsfristen noch nicht erreicht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung