Frage von Lenawolkecappu, 103

AAngst das ich krebs habe?

Ich bin 12 Jahre und beschäftige mich sehr mit dem Thema Krebs zurzeit...Als ich 9 fast 10 war starb meine Mutter an Krebs...Nun habe ich erfahren das mein Opa im alter von 36jahren an Krebs gestorben ist,meine Oma im alter von 70 Jahren an Krebs gestorben ist meine Tante krebs hat (52) sie ist noch am kämpfen....Und meine Mama eben im alter von 46jahren gestorben ist an Ostörophose (keine Ahnung wie man das schreibt) und Krebs eben...Ich mache mir echt sorgen...Ich habe seit fast 1nem Jahr sehr häufig Kopfschmerzen (pro Woche 5mal) und seit 2 wochen sind sie so extrem das ich nichtmal mehr sprechen kann....(pro Woche 3mal) meistens abends und am morgen ist mir schwindelig....Wir waren bereits beim artzt und es wurde alles ausprobiert und nichts half...Jetzt werde ich diesen Monat geröntgt...Ich habe echt Angst...Was kann das sein? Vielen lieben Dank an jede Antwort♡

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von magnum72, 20

Das kann sehr viele Ursachen haben.Du bist 12 und in Behandlung. Mann wird herausfinden was dir fehlt. Gerade für Schwindel kann es dutzende Ursachen geben . Und nur die wenigsten haben etwas mit Krebs zu tun. Da reicht das Spektrum wirklich von zu hohem Blutdruck bis zum zu niedrigem Blutdruck. Dazwischen kommen Kreislauf Probleme bis hin zu Durchblutungsstöhrungen. Das kann alles mögliche sein. Zu deinen Kopfschmerzen ist zu sagen das es sich auch um eine Migräne handeln könnte. Aber auch das ist natürlich nur eine Möglichkeit von vielen. Das kann mann unmöglich aus der Ferne einschätzen. Da du aber anscheinend in Behandlung bist wird mann auch herausfinden was dir fehlt. Bis das feststeht mach dir mal nicht zu große Sorgen. Wenn mann erstmal weiß was dir fehlt kann mann es auch behandeln. Glaube an die guten Dinge. Ich wünsche dir ganz viel Glück und gute Besserung. Kopf hoch es wird schon.😉

Antwort
von beangato, 16

Denk nicht soviel dran - auch wenn es Dich belastet, schon so viele Familienangehörige verloren zu haben.

Kopfschmerzen können viele Ursachen haben. Vlt. trinkst Du zu wenig, vlt. brauchst Du auch eine Brille.

Warte einfach den Termin ab.

Antwort
von Bellatrix4444, 32

Ich bin auch 12! Eine zeit lang ging es mir genauso! Als mein Opa gestorben ist, hatte ich selbst die ganze zeit Angst, Krebs zu Kriegen! Wenn ich mal Kopfweh hatte, bekam ich gleich Angst... Aber irgendwann hab ich eingesehen, das es nix bringt! Ich kann dir nur etwas empfehlen! Versuche dich abzulencken! Denke an etwas anderes! Es hilft! Bei deinem artzttermin, wünsch ich dir viel Glück! Ich drück dir die Daumen! Es wir nix sein, sicher ;)

Kommentar von Lenawolkecappu ,

Danke schön♡

Kommentar von Bellatrix4444 ,

Keine Ursache :*

Kommentar von Bellatrix4444 ,

Ich hoffe das ich dir helfen konnte :* Wird schon!

Antwort
von meinneuesleben, 44

Vielleicht ist das auch einfach deine Psyche.

Mach dir keine Gedanken und warte den Arzttermin ab.

Antwort
von SelmaLein123, 30

1. Nicht an sowas denken
2. Geh schlafen das du morgen fit und munter bist.
3. Wenn du so angst hast dann ab zum arzt und lass dich kontrollieren :)

Kommentar von Lenawolkecappu ,

Danke:)

Kommentar von SelmaLein123 ,

dass*

Kommentar von SelmaLein123 ,

Kein Ding :)

Antwort
von Monkeykong22, 19

Liebe Lena,
Tut mir leid mit deiner Familie!
Vielleicht hast du einfach nur Migräne. Krebs kann generell vom Arzt festgestellt werden anhand der Blutwerte. Hast du deinem Arzt gesagt das du Angst davor hast Krebs zu haben? Ich hatte auch mal Krebs. Bei mir waren die Anzeichen eher, dass ich nur noch schlapp war. Aber das ist natürlich bei jedem anders.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!💕

Monkeykong22

Kommentar von Lenawolkecappu ,

Vielen dank:) das werde ich machen...super das du es geschafft hast ihn zu besiegen ♡

Kommentar von Monkeykong22 ,

Ich wünsch dir viel Glück;)

Antwort
von KleineSau, 7

Dann drücke ich dir nur noch die Daumen aber beruhige dich vorerst denn es ist in deinem Alter zwar möglich aber sehr unwahrscheinlich ein Tumor zu bekommen. Viel Glück beim Arzt und lenke dich ab. Denke dir, DIR passiert sowas nicht nur die anderen. Also atme tief durch und lass dich abchecken. Außerdem (was ich aber nicht wirklich glaube) können deine Schmerzen nur eine Einbildung sein. Ansonsten beschäftige dich mit deinen Schmerzen wann sie kommen und gehen und was hilft. Nochmals viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten