Frage von chatnoire, 32

AAll + aaLL (Mendelsche Gesetze)?

Ich war die letzte Bio Stunde nicht da und mir wurde nur gesagt das wir AAll + aaLL kreuzen sollen in so einer Kreuzungs Tabelle. Leider verstehe ich nicht wo und wie ich die Buchstaben einsetzen soll, vorallem bei den oberen und seitlichen vier spalten??? Könnte mir da jemand helfen ?

(Das sind Blüten, A = achsenständig, a = endständig, L = Lang, l = kurz)

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Biologie, 15

Hallo chatnoire

Bei der Kreuzungstabelle geht es um das dritte Mendelsche Gesetz der Vererbung, die Unabhängigkeitsregel, welche besagt, dass wenn man Individuen einer Art kreuzt (P Generation), die sich ein zwei Merkmalen unterscheiden, diese Merkmale unabhängig voneinander Vererbbar sind (solange sie nicht auf einem Chromosom liegen), sodass in der ersten Generation (F1 Generation) alle Kinder bezüglich dieser Merkmale gleich aber Mischerbig sind, und sich in der zweiten Generation (F2 Generation) 16 mögliche Kombinationen auftun, die man anhand dieser Tabelle darstellt.

Erstmal zu Bezeichnung: Die gleichen Buchstaben bezeichnen ein Merkmal, welches in 2 Varianten auftreten kann, der große Buchstabe ist immer die dominante Version, der kleine die rezessive.

Ist ja auch logisch, lang und kurz gleichzeitig wäre ja unmöglich (mittel betrachten wir hier nicht, das wäre eine andere Aufgabe)

Die seitliche Spalte zeigt dabei die Möglichen Eizellen der F1 Mütter und die obere Zeile die Möglichen Spermien der F1 Väter, innerhalb der Tabelle werden dann die 16 dadurch möglichen Kombinationen, mit denen ein Kind dieser F1 Eltern (also ein Individuum der F2 Generation) gezeugt werden kann.

Das alles ist nur auf die 2 betrachteten Merkmale bezogen, die Restlichen Erbmerkmale interessieren nicht

Ich hab dir mal via Paint vorgemacht, wie du die seitliche Spalte und obere Zeile der Tabelle ausfüllen musst, die 16 möglichen Kombinationen ermittel aber bitte alleine (Achtung, den Schritt von der P zur F1 Generation hab ich nur grob dargestellt, da mir das zu viel Aufwand gewesen wäre).

Als weiteres Beispiel, kannst du dir auf der Wikipediaseite ein Bild mit der Vererbung zweier Merkmale von Katzen anschauen, ich finde, dass ist sehr gut animiert und daran kannst du auch das Muster erkennen, anhand dem du die 16 Möglichen Kombinationen für die F2 Generation ermitteln kannst.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mendelsche_Regeln#Regel_3:_Unabh.C3.A4ngigkeitsreg...

LG

Darkmalvet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community