A2 Füherschein 250ccm zu wenig Power?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein 250 Kubik Einzylinder für den Straßenbetrieb ist vor allem im Drehmoment recht dürftig. Das Beschleunigunsvermögen an sich ist oft gar nicht so schlecht, da vor allem die WR 250 R eben auch sehr leicht ist. Wenn du auch mal ins Gelände willst, ist die auch echt keine schlechte Wahl. Wenn der Geländeanteil später aber doch wegfällt, weil es dir doch nicht zusagt o.ä., dann wirst du nur auf der Straße vermutlich irgendwann mehr Leistung haben wollen. Beachte nur auch, dass vor allem 250er in Deutschland wenig gefragt sind. Der Wertverlust ist zwar recht klein, aber du musst doch schon oft lange auf einen Käufer warten. 

Denk jetzt aber nicht, das wäre nur ne größere 125er. Die WR ist aus dem echten Geländesport entlehnt und hat mit über 30 PS signifikant mehr Dampf als alles andere mit 125 Kubik. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheBloshy
11.11.2015, 18:23

genau das ist meine sorge, dass mir die 250er einfach zu schwach ist nach ner zeit weil ich schon gehört habe dass z.b. die cbr 250 oder ninja 300 schnell an ihre grenzen kommen und man dann doch lust auf mehr hat!

0

Den Sprung von 125 auf 250 halte ich auch nicht wirklich für sinnvoll. Geh doch mal ein paar Probe fahren wenn du deinen Führerschein hast. Viele Händler haben auch gedrosselte Maschinen für Probefahrten bei sich stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung