Frage von XiMazine1, 71

A2 Beschränkungen.?

Mahlzeit Leute. Beim A2 gibt es ja die Regelung, das man nur ein Bike fahren darf, welches im Originalzudtand Max.95 PS und 70kw hat. Kennt jemand einige Beispiele die trotzdem das supersportlern Design haben? Kenne leider nur welche die ab 120ps und 85kw aufwärts gehen.. LG

Antwort
von Freerunner15, 25

Solltest du noch vor Ende September deine A2 Prüfung bestanden haben, könnte es sein das du eventuell noch einer Maschine mit mehr als 96 PS drosseln darfst.
Darauf würde ich mich aber nicht verlassen!
Ich empfehle es dir KEINE 300er zu kaufen, das sind reine Drehorgeln, die nichtmal volle 48 PS haben.
Die aktuell einfache Lösung für den A2 ist die Honda CBR 500 R. Hat genau 48 PS und muss nicht so extrem hochgedreht werden. Ebenso die KTM RC 390. Hat zwar nur 44 PS, aber kommt nah dran.

Falls es auch etwas gemütlicher, im Sinne eines Sporttourer, sein darf:
Kawasaki ER 6 F
Suzuki SV 650 SA
Honda CBR 650 F
Yamaha XJ 6 Diversion

Kommentar von XiMazine1 ,

Ich denke das schaffe Ich nicht 😁 aber danke, auch hier werde ich definitiv die Motorräder durchschauen :)

Kommentar von 19Michael69 ,

Die Honda CBR650F ist ein Supersportler der genau diesen Markt für Länder wie Österreich bereits abdeckt.

Ein Sporttourer ist sie sicher nicht.

Gruß Michael 

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein & Motorrad, 19

Hallo,

als kleine Ergänzung, da das auch oft falsch verstanden wird.

Sollte es die Besitzstandswahrung wirklich geben, kommt es nicht darauf an, wann du die Prüfung zum A2 bestanden hast, sondern wann die Fahrerlaubnis erteilt wurde.

Denn das kann ja durchaus erst einen Monat später sein.

Viele Grüße 

Michael 

Kommentar von XiMazine1 ,

Oh das ist natürlich noch wichtig. Danke :)

Antwort
von fuji415, 20

Aktuelle Motorräder mit bis zu 35 kW für Inhaber der Führerscheinklasse
A2 

https://www.adac.de/_mmm/pdf/Motorr%C3%A4der%20mit%2035kW_Text%2BTabelle%20Stand...

Es muss am Anfang nicht gleich aus den vollen genommen werden bis 48 PS da man erst mal fahren lernen muss und wen auch vorher auf A1 Kisten man sich ausgetobt hat kann man das gar nicht als Fahrpraxis angeben das ist eher Mofa gegenüber die 48 PS  Bikes  .

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 25

das mit den Drosseln von orignal maximal 96 PS, das ist noch nicht durch, und vieliht gibt es eine Besitzstandtswahrung.

Aber guck mal nach der 300 Kubik-klasse wie die Yamaha R3, Honda CBr 300, Kawasaki Ninja 300

Kommentar von XiMazine1 ,

Das heißt wenn ich den Lappen jetzt bestehe könnte ich noch ne CBR 600rr oder ne GSXR600K7 fahren? Aber halt auf 48 PS gedrosselt ?:)

Aber ich schaue mal, herzlichen Dank für die schnelle Antwort

Kommentar von fuji415 ,

Der Industrie-Verband Motorrad (IVM) geht davon aus, dass es daher auch keine Besitzstandswahrung geben wird. Das heißt, wenn die Regelung so kommt, darf ein A2-Inhaber beispielsweise eine auf 48 PS gedrosselte Suzuki Hayabusa auch innerhalb Deutschlands nicht mehr fahren, selbst wenn dies bis dahin nach deutscher Gesetzgebung in Ordnung war.

Unklar ist derzeit noch, wie viele A2-Inhaber von dieser Änderung betroffen sein werden und ihr potenziell zu starkes Motorrad dann nicht mehr fahren dürfen.

Vor Fahrten ins Ausland mit einer solchen Führerschein-Motorrad-Kombination warnt der ADAC schon länger. 


Kommentar von 19Michael69 ,

Ich sage es dir gerne immer wieder.

Nein, der IVM geht nicht davon aus, dass es die Besitzstandswahrung nicht geben wird.

Ja, die Besitzstandswahrung ist nicht sicher. Es macht aber dennoch keinen Sinn, eine total veraltete Pressemeldung immer und immer wieder hier zu verbreiten.

Gruß Michael 

Kommentar von Aredhel ,

Selbst wenn du den Lappen jetzt bestehst, ist es nicht sicher, dass du später ein  Motorrad mit über 96 PS fahren darfst. Das Problem mit den Bestandsschutz ist, dass es darum geht, dass das Motorrad, das bereits im Besitz ist, weiterhin gefahren werden darf. Fahren darf man es ja ja, nur du eben nicht. Zumindest noch nicht (; Folglich kann es sein, dass der Bestandsschutz nicht gereift. Ich würde mir jetzt kein Motorrad mit 96 PS kaufen, da eben noch nicht klar ist, wie das genau geregelt sein wird und du das Teil im schlechtesten Fall 2 Jahre stehenlassen musst.

Kommentar von 19Michael69 ,

Das Problem mit den Bestandsschutz ist, dass es darum geht, dass das Motorrad, das bereits im Besitz ist, weiterhin gefahren werden darf.

Nein, das ist weder das Problem noch Sinn und Zweck des geplanten Bestandsschutzes.

Wenn es den Bestandsschutz geben wird, dann bezieht er sich nicht auf das einzelne Motorrad, sondern auf die Fahrerlaubnis. Das bedeutet, dass jeder mit der Fahrerlaubnis A2, die vor Inkrafttreten der Neuregelung erteilt wurde, auch weiterhin ALLE auf maximal 35 kW / 48 PS gedrosselten Motorräder mit offen mehr als 70 kW / 96 PS fahren darf.

Dafür ist es zum einen unerheblich, wann man das Motorrad gekauft hat und zum anderen wann es gedrosselt wurde.

Gruß Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community