Frage von Haselsteiner93, 23

A1 NetCube Internetwürfel die Lösung?

Hallo! Bin öfters am Abend bei der Oma meiner Freundin im Haus, sie hat aber kein W-Lan im Haus weil sie selbst kein Internet braucht! Man hat guten Handy Telefon-Empfang aber leider ganz ganz schlechten Internetempfang am Handy also "E", meine Freundin und ich haben den Tarif DREI Bin jetzt schon seit 1,5Jahren öfters dort aber jetzt gehts mir schon am Senkel ohne Internet.

Jetzt hätte ich als einzigen Ausweg an so einem mobilen angemeldeten Internetwürfel gedacht, weil ans Haustelefon will sie nicht unbedingt ein Internet dazuhängen.

Meine Frage: Bezieht so ein Internetwürfel wie bei A1 Netcube das Internet vom Telefonempfang aus? wenn ja, wäre es super weil dann hätte ich in diesem Haus guten Empfang, nur wenn der Würfel es genauso bezieht wie das Smartphone dann brauche ich erst gar nicht über so etwas nachdenken

wie gesagt handyempfang fürs telefonieren habe ich guten dort!

mfg, Leo

Antwort
von AnReRa, 20

Auch wenn ich jetzt zu Österreich im Speziellen nichts sagen kann, so stelle der 'Würfel' seine Datenverbindung grundsätzlich genau so her wie das Smartphone.
Hast Du den ein LTE-fähiges Smartphone und ist in Deinem Vertrag LTE möglich ?
Und : Gibt es noch andere Anbieter die bei Deiner Oma Netzabdeckung haben ?
In D-Land haben wir z.B. D1 (Telekom), D2(Vodafone) und die E-Netze deren Versorgungsbereich jewails unterschiedlich ausgedehnt ist.

Das 'E' steht für eine Datenverbindung mit E-GPRS.
(die nächsten schnellern stufen sind 3G, H (+) und LTE(4G)
Über eine reine Sprachverbindung würden jedoch noch mal deutlich weniger Daten gehen ...

Kommentar von Haselsteiner93 ,

Ich weiß jetzt nicht ob ich in meinem schon 4,5 Jahre alten Vertrag LTE dabei habe, jedenfalls ist mein Samsung Galaxy X-Cover 3 LTE fähig.

Manchmal habe ich am Land sehr guten Empfang (so bis H+) und manchmal halt oft auch nur "E"

Telefonieren geht bei der Oma sehr gut ohne unterbrechungen, nur halt internetempfang ist halt sehr sehr schlecht. Wäre ja interessant obs durch den Web-Cube besser gehen würde..

mfg

Kommentar von AnReRa ,

Der 'Vorteil' von dem Netcube - man sollte technisch wohl besser von einem LTE-WLAN-Router sprechen - ist in Deinem Anwendungsfall lediglich, dass man die Position innerhalb der Wohnung optimieren kann, während man das Smartphone typischerweise in der Wohnung mit sich herum trägt. Besseren Empfang wird der Router voraussichtlich nicht haben ..

Mach Dir doch mal den Spaß und halte das Smartphone aus dem Fenstern - idealerweise Richtung des nächsten Funkmasten , ist der Datenempfang dort - bzw. auf der Straße vor dem Haus - besser ?
Wände und Fenster behindern nämlich typischerweise den Empfang
Falls dem so ist, würde ich es eher mit einem Akku-gepufferten LTE-WLAN Router probieren, denn man bei Bedarf bspw. aufs Fensterbrett vor(!) das Fenster legen kann.

https://www.amazon.de/TP-Link-M7350-Dualband-WLAN-Router-SIM-Kartensteckplatz-mi...

Hier gibt es eine Karte der Netzabdeckung von DREI:

https://www.drei.at/portal/de/bottomnavi/kontakt-und-hilfe/netzabdeckung/

Wenn Du außerhalb es 3G / LTE Bereiches bist, dann hilft Dir nur ein anderer Provider:

http://www.t-mobile.at/netz/

oder

https://www.a1.net/hilfe-support/netzabdeckung/frontend/main.html?affiliate=a1.a...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten