Frage von iTzBriLLianT0, 53

A1 Motorrad Führerschein?

Hätte eine Frage Ich wollte fragen wenn ich einen A1 Motorrad Führerschein mache, und ein Motorrad Kaufe, muss ich eigentlich für die Versicherung als Anfänger mehr zahlen, weil beim Auto ist das ja so wenn du eine Versicherung machst auf dich musst du eine bestimmte summe zahlen weil du noch ein Anfänger bist. Bin mir nicht ganz sicher, Bitte kein Hate wegen der frage bin mir ja auch nicht sicher.

Danke im Voraus.

Antwort
von kampfschinken23, 6

Ich würde es nicht auf daddy versichern, denn mit einer a1 Maschine kannst du deine Prozente für später herunterfahren. Dann bist du, wenn du auf ein Motorrad oder ein Auto umsteigen willst, schon kein Fahranfänger mehr und die Versicherung wird wesentlich billiger

Antwort
von Aredhel, 7

Ich habe gerade mal den Versicherungsrechner  durchlaufen lassen (davon ausgehen, dass keine Schadensfreiheitsrabatte bestehen, der Fahrer 16 ist und das Motorrad eine 125er Maschine ist. Außerdem habe ich angegeben, Das ein Saisonkennzeichen von März bis Oktober gewünscht ist. Das Bild zeigt die günstigsten Angebote, allerdings nur Haftpflicht, wenn du Kasko dazu möchtest, zahlst du natürlich mehr.

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 14

Hallo,

Fahranfänger ist Fahranfänger und das gilt für Auto, Motorrad und 125er gleichermaßen.

Viel wichtiger ist aber das Alter der jüngsten Person, die ein bestimmtes Fahrzeug fahren will. Erst das macht die Versicherung so teuer.

Es ist auch dann relativ teuer, wenn du über deine Eltern die Möglichkeit hast, die 125er als Zweitfahrzeug / weiteres Fahrzeug versichern zu lassen.

Sparen wirst du dadurch, dass der Vertrag dann nicht mit Schadensfreiheitsklasse 0 anfängt.

Es muss aber das Alter des jüngsten Fahrers angegeben werden. Macht man dies nicht, kann es im Schadensfall mächtig Ärger mit der Versicherung geben.

Viele Grüße

Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten