Frage von DerOlmX, 44

A1 + B Führerschein Zeitversetzt teurer als gleichzeitig?

Also ich bin jetzt 16 Jahre alt geworden und hab' mich dazu entschlossen, den A1 Führerschein zu machen, da ich dadurch alleine von A nach B komme und nicht mehr an andere angewiesen wäre. Wenn ich jetzt den A1 Führerschein mache und bestehe, würde der B Führerschein in 9 Monaten denn genauso teuer sein, als wenn ich ihn zusammen mit dem A1 gleichzeitig machen würde (was ich ja jetzt nicht machen kann, weil zu jung) oder würde es wieder genauso viel kosten als hätte ich noch gar keinen Führerschein. Weil ich jetzt gern mit ner 125er fahren würde Weil ich es halt jetzt schon kann. Hoffentlich hab ich das jetzt deutlich formuliert.^^ Danke im Vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 13

Hallo,

wenn du die beiden zeitversetzt machst, ist das etwas teurer.

Zusammen sparst du (nur) die Grundgebühr und die Kosten für die theoretische Prüfung.

Und nur einmal die theoretische Ausbildung. 

Du musst in beiden Fällen die komplette praktische Ausbildung machen.

Zeitversetzt, bei Besitz einer anderen Klasse, brauchst du beim Grundstoff anstatt der 12 Doppelstunden nur 6.

Viele Grüße 

Michael

Antwort
von Spiedie9000, 23

Jap ist teurer versetzt, aber ich empfehle erst mit A1 Praxis zu beginnen ist aus Erfahrung leichter dannach B zu machen.

Kommentar von DerOlmX ,

Ist es denn viel teurer, also gleicher Preis oder wird trotzdem mit dem A1 billiger?

Kommentar von Spiedie9000 ,

Also du meldest dich an sagst du willst A1 und B zusammen machen, ziehst die Theorie durch beginnst aber bei der Praxis erst mi A1 ist am Anfang leicher, da ich vermute das du noch nie gefahren bist.

Kommentar von 19Michael69 ,

Das funktioniert so nicht.

Er kann jetzt noch nicht den Antrag für den BF17 stellen.

Gruß Michael 

Antwort
von 716167, 20

Gleichzeitig ist billiger, da du dann nur einmal die Theoriestunden bezahlst.

Kommentar von DerOlmX ,

Wie wäre es wenn ich jetzt den A1 mache, müsste ich denn alle Theoriestunden nochmal machen und damit nochmal alles bezahlen? Oder muss man nicht nur so ne Auffrischungsstnde machen?

Kommentar von 716167 ,

Gute Frage... ich mein damals bei mir (also kurz nach Erfindung des Rades) war es so, dass der Theorieteil ein Jahr lang "gültig" war.

Wollte ich damals auch machen, hat sich aber wegen des lieben Geldes zerschlagen, allerdings andersherum als bei dir: erst Klasse 3 für PKW, dann Klasse 1 für Motorrad.

Du hättest dann damals nur die Theoriestunden mit dem motorradspezifischen Teil machen müssen.

Kommentar von Spiedie9000 ,

wegen der Theorie, du hast Grundthemen, die sind bei beiden Führerscheinen gleich es gibt für Auto soweit ich weiß 4 Extra Stunden und für Motorrad 6 Extrastunden nur die musst du dann halt extra bezahlen und du musst 2 mal Theorie machen, wobei das eine dann weniger Fragen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community