Frage von lolopa123, 48

9.Klasse eines Gymnasiums ueberspringen?

Hallo! Ich habe mich gefragt, ob der in der neunten Klasse eines Gymnasiums in NRW vermittelte Schulstoff im Falle einer Ueberspringung dieser denn sehr schwierig nachzuholen ist? Werden dort schon wichtige Voraussetzungen fuer die Oberstufe gesetzt, oder beginnt mit der EF (10 klasse) "ein neuer Abschnitt"?

Vielen Dank fuer Antworten!

Antwort
von user6363, 28

Selbstverständlich, in der 9. und 10. lernst du (besonders auf dem Gymnasium) viel für die Prüfungen und für die weiteren Klassen, auf Regelschulen ist es noch schlimmer, da du in der 9. eigentlich alles lernst, und in der 10. du 50% alles Wiederholst und 50% neuen Stoff lernst.

Kommentar von lolopa123 ,

Selbstverstaendlich? 

Dass man der Stoff relativ muehselig nachzuholen ist?

Die zehnte gilt doch erst als Einfuehrungsphase?

Antwort
von MrsTateLangdon, 21

Also ich bin jetzt in der E und wir haben bisher eigentlich nur Stoff aus der 9. wiederholt.. :D

Kommentar von lolopa123 ,

Und, eher schwierig oder leicht? Ich mein, in der EF werden ja auch neue Kurse, etc gewaehlt?

Kommentar von MrsTateLangdon ,

Bei uns nicht..also in Hessen. Wir haben noch keine neuen Kurse, einfach ganz normal Mathe :D erst nächstes Jahr werden Kurse gewählt, also Leistungskurse und Grundkurse, falls du das meinst :D Aber ob schwierig oder leicht kommt auf die Person an..ich hab welche in der Klasse, die in den Klausuren 14 Punkte schreiben, andere 0 Punkte.. :D Für mich persönlich ist es relativ leicht, wenn ich mich ein wenig damit beschäftigte, komm ich gut mit dem Stoff klar. So schwer ist es eigentlich auch nicht :D

Kommentar von lolopa123 ,

Ja gut, in nrw sieht die sache anders aus :D aber danke fuer deine antwort!

Kommentar von MrsTateLangdon ,

Gerne! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten