Frage von pandadrus, 31

9.5 Stunden am Tag Arbeiten bei 40 Stunden Regelarbeitszeit?

Hallo, Ich habe über eine Zeitarbeitsfrima den Job Kraftwagenfahrer bekommen. Alles schön und gut, aber mein Chef von der Firma bei der ich jetzt arbeite meinte, ich solle ab nächster Woche für 6 Wochen 9.5 Stunden am Tag (Von Mo-Fr) arbeiten. (Das ganze geht nur 6 Wochen danach werde ich gekündigt). Meine Frage ist jetzt ob der Chef das darf oder ob ich die 8 Stunden nicht überschreiten darf. Zählen diese 1.5 Stunden als Überstunden?

Lg.

Antwort
von Parhalia, 20

Grundlegend sind im Arbeitsvertrag auch Regelungen zu möglicher Anordnung von Mehrarbeit nebst etwaiger Zuschläge für diese Mehrarbeit enthalten.

Allgemein darf die Arbeitszeit dann auch bei dringendem betrieblichen Bedarf auf 48 bis kurzfristig sogar 60 Stunden pro Woche ausgeweitet werden, aber insgesamt max. 10 Stunden pro Tag nicht überschreiten. Der Ausgleich zur gesetzlich genannten Regelarbeitszeit von 40 Stunden muss dann in einem Zeitraum von 6 Monaten nur durch Freizeitausgleich im Mittel wieder erreicht werden.

Sofern nicht explizit im Vertrag anderslautend geregelt, so muss die Mehrarbeit über die Regelarbeitszeit hinaus auch vergütet werden, bzw. bei Leihfirmen wird sie per vertraglicher Regelung oft auch auf einem Zeitkonto gutgeschrieben und nicht sofort vergütet oder bezahlte Freizeit ausgeglichen.

Antwort
von blackhaya, 14

ja das geht, pro Woche darf man 48 Stunden arbeiten.

Bei einer 5 TAge Woche kommst man da auf 47,5 Wochenstunden.

Nur darf man da als Kraftwagenfahrer so viel arbeiten, für Fahrer gelten ja besondere Regelungen, erst recht wenn du mit Fahrtenschreiber arbeitest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten