Frage von weakbit1, 32

€90 Euro Millionen zu wenig?

Eine im Schwarzwald lebene Person hat den Euro Millionen Jackpot am 11.10.2016 mit €90 Millionen laut n-tv geknackt. Aber in der Euro Millionen Seite steht das der Jackpot vom 11.10.2016 mit €168.085.323,- ausgeschüttet wurde. Das bedeutet das der/die Gewinner auf 78.085.323,- verzichtet hat denn sonst wäre das alles ein ganz Großer Betrug das die bei uns in Österreich die €158Mio in den Trafiken (das sind die Annahme Stellen für die Euro Millionen Scheine) angeschrieben haben obwohl man nur €90 Mio gewinnt. Kann es sein das die sagen wenn man €90Mio sofort nimmt das man dann auf den Rest des Geldes verzichten muss oder zahlen die den Gewinn nur in kleinen Mickey Maus Tranchen aus das Sie das Geld noch immer unter Kontrolle haben und nicht der Gewinner der dann Jahre warten muss bis er sein Geld bekommt!?

Antwort
von Brettljausn, 16

Soweit ich das mitbekommen habe sind die 170 millionen nach Belgien gegangen. Habe das mit den 90 millionen heute auch gehört jedoch wurde es so berichtet das es im "Euro-Jackpot" gewonnen wurde und nicht bei den Euro Millionen.
Vielleicht ist das der Unterschied.

Antwort
von Retrohure, 19

90 Millionen ist die Höchstsumme, die man da kriegen kann, glaube ich. Das übrige Geld entfiel auf den 2. Gewinnrang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten