9 Wochen Babykatze einem anderen geben,gute Entscheidung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Lasergurke! Ich finde es ganz toll, daß Du unser aller Rat annehmen willst. Es ist bestimmt das Beste für das Katzenkind. Und bitte: informiere Dich wirklich vorher, falls Ihr Euch nochmals eine andere Katze anschaffen wollt.

Du klagst über wenig Geld. Man muß im Leben nicht alles haben. Ich finde, es ist größere Tierliebe, sich keines anzuschaffen, wenn man die Voraussetzungen nicht dafür hat. Eine erwachsene Katze aus dem Tierheim würde bestimmt später besser passen.

Bevor Du die Kleine an irgendjemanden gibst, erkundige Dich doch butte beim Tierschutzverein oder der Katzenhilfe in Deiner Nähe. Die kontrollieren nach einer Vermittlung auch, das kannst Du gar nicht. Dann weiß man auch, daß es der Kleinen gut geht. Sie muß doch sicher noch zum Tierarzt, da Ihr das ja nicht machen konntet. Bevor Du ein krankes Tier abgibst oder die neuen Leute es dann auch nicht haben wollen, wäre das sicher ein guter Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lasergurke123
29.10.2016, 21:04

Ich habe das mit dem Geld übertrieben...So war das nicht gemeint xD arm sind wir jetzt auch nicht

0

Ja, eine Supergute Idee.

Bevor Du Dir wieder ne Katze, oder besser gleich 2 holst, solltest Du so gut über die Katzenhaltung informiert sein, dass Du keine Probleme mehr haben wirst. Deine neuen Katzen sollten mindestens 12-14 Wochen alt sein, bevor sie von der Mutter und Geschwistern getrennt werden, dann machst Du alles richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.. ich gehör auf jeden Fall zu den Leuten die sowas aufregt auch wenn ich weiss das du es nicht bös meintest..
Wie wärs denn mal mit einer erwachsenen Katze? Bzw. zwei.
Da ist für einen anfänger besser, vor allem wenn du dich im Tierheim gut informierst. Gibt so tolle Katzen die im tierheim vegetieren müssen weil alle immer nur die kleinen süßen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lasergurke123
29.10.2016, 21:04

Ich habe eher Probleme mit einer Babykatze xD Erwachsene hatten wir schon 3 (:

0
Kommentar von Gingeroni
29.10.2016, 21:16

und warum dann nicht wieder eine f große wenn du mit ner kleinen Probleme hast?

1
Kommentar von Gingeroni
29.10.2016, 21:44

ne das glaub ich nicht..

0

Ich finde super, dass du dir Gedanken darüber gemacht hast.

Ein Kitten sollte mindestens zwölf Wochen bei seiner Mutter und seinen Geschwistern bleiben.

So wie ich das sehe, würde es aber reichen, wenn du ihr einen Artgenossen zur Verfügung stellst. Ein gut sozialisiertes Kitten mit gleichem Geschlecht im Alter von zwölf bis 16 Wochen wäre optimal. Denn zu seiner Mutter und den Geschwistern kommt es so oder so nicht, das wäre die beste Lösung.

Wenn zwei Kitten nicht möglich sind, dann solltest du es wirklich weggeben.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
29.10.2016, 20:52

Hallo BrightSunrise: Bitte jetzt keine anderen Tipps. Lies mal die vorherigen Fragen!

2

katzen erst am der 12-ten woch von der mutter trennen und imme gleich 2 katzn aus dem gleichen wurd, die gut verstehen, nehmen.alle andere ist unverantworlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse dich aber nicht von solchen Foren wie hier verrückt machen. Du hast dich doch anscheinend sehr gut um die Katze gekümmert. 

Zudem Katzen sehr wohl auch als Einzeltiere gehalten werden können. Natürlich kenne ich nicht die Gegebenheiten vor Ort. Jedoch, wenn die Katze Auslauf hat, sehe ich da kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
29.10.2016, 21:11

Kein Kitten sollte einzeln gehalten werden!

2
Kommentar von Negreira
29.10.2016, 21:31

@ muell1234: Du kennst die Gegebenheiten vor Ort nicht, aber solltest vielleicht mal die anderen Fragen die von Lasergurke zu diesem Thema gestellt wurden, lesen.

1