Frage von MaystPlays, 46

9. Klasse Zeugnis für Ausbildung oder10. Klasse Zeugnis?

Mein Lehrer hat gesagt das ich die 9. Klasse (realschule)bestanden hab (ich hab aber nicht die besten noten). Doch meine Mom hat gesagt das ich wiederholen soll, weil ich mit diesem 9. Klasse Zeugnis keinen Ausbildungsplatz bekomme. Doch alle meine Mitschüler sagen, dass das 10. Klasse Zeugnis benötigt wird für einen Ausbildungsplatz. Wass soll ich jetzt machen, weil ich selber nicht weiß, welches Zeugnis jetzt benötigt wird.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 19

Zwar kommt es hinterher auf dein Abschlusszeugnis an, jedoch werden die meisten Ausbildungsplätze bereits im Herbst/Winter des Vorjahres vergeben.

Heißt, du musst dich wohl bereits Monate vor deinem Abschlusszeugnis um eine Ausbildungsstelle bewerben, wenn du direkt nach der Schule eine Ausbildung beginnen möchtest.

Zu einer Bewerbung fügt man i.d.R. die letzten beiden Zeuignisse bei. Wenn du dich füühzeitig bewerben musst, wirst du wohl nicht drum rumkommen das Zeugnis aus der 9 mit beizufügen.

Ob du deswegen wiederholen solltest ist schwer zusagen. Einerseits verschnekst du so ein Jahr und zur Not könntest du das Jahr auch durch ein FSJ überbrücken oder Fachabitur/Abitur machren falls du keine Ausbildung findest.

Mit Fachabitur/Abitur würdest du deine beruflichen Chancen im übrigen vergrößern.

Andererseits kannst du durch eine Wiederholung des Schuljahres den Stoff in einigen Fächern aufarbeiten und dich wieder steigern. So hättest du auch im Abschlussjahr gute Chancen einen gutes Abschlusszeugnis zubekommen.

Wie sehen denn deine Noten aus und was für eine Ausbildung strebst du an?

Antwort
von Fortuna1234, 33

Hi,

du wirst dich ja bewerben bevor du deinen Schulabschluss sicher hast. Und da brauchst du dann eben auch das Zeugnis aus der 9. Klasse. Ansonsten verlangen viele Arbeitgeber nicht nur das allerletzte Zeugnis, sondern auch das vorletzte Zeugnis.

Gerade wenn du schlechtere Noten hast, wird die 10. Klasse noch schwerer. Und die ist dein Abschluss. Wenn du denkst, dass du am besten die Defizite aus der 9. Klasse behebst um super in die 10. Klasse zu starten, solltest du wiederholen.

Antwort
von polarbaer64, 16

Viele Ausbildungsbetriebe vergeben ihre Ausbildungsplätze bereits ein Jahr vor Ausbildungsbeginn. Daher bewirbt man sich mit dem Endzeugnis von Klasse 9, das ist schon richtig. Allerdings würde ich dir nicht empfehlen zu wiederholen, wenn du es schaffst, sondern lieber zu lernen, was das Zeug hält, und wenn du nach dem Halbjahr Klasse 10 feststellst, du packst es nicht, kannst du immer noch freiwillig zurückgehen in Klasse 9 und das Ganze nochmal angehen. Du musst ja auch nicht sofort nach Klasse 10 eine Ausbildung machen, kannst das Zeugnis von Klasse 10 zur Bewerbung nutzen und in dem Jahr dazwischen ein FSJ machen.

Weißt du denn schon, was du werden willst? Sonst kannst du ja nach der 10.Klasse auch noch eine weiterführende Schule besuchen. Berufliches Gymnasium ist vielleicht nichts für dich, wenn deine Noten nicht so gut sind. Aber ein Berufskolleg kann man schaffen, und da hättest du anschließend die Fachhochschulreife und könntest studieren, bzw. hast bessere Chancen auf einen guten Ausbildungsplatz.

Antwort
von Toaschter, 21

Die neunte klasse ist der hauptschulabschluss. Mach lieber noch die zehnte oder vielleicht sogar dein fachabitur.

Antwort
von padalica, 25

Da man sich meist im 2. Semester, also nach Weinachten, anfängt sich zu bewerben, wird das Zeugnis der 9. Klasse auch benötigt.

Also hat deine Mama recht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten