Frage von annaskacel99, 83

8€/Stunde "Babysitten" zu wenig/viel?

Hallo! Ich fange morgen an bei einer sehr netten Familie auf den Adoptivsohn aufzupassen, wenn sie mal weg sind (Elternabend etc.).

Sie haben mir gesagt, sie würden sich 8€/Stunde vorstellen, und ich hab auf die Schnelle einfach ja gesagt, weil ich nicht wirklich drüber nachgedacht hab. (Er ist 10 Jahre alt, es geht meist darum, dass ich da bin wenn er ohnehin schon schläft, oder mit ihm UNO spiele, etc. Also nicht wirklich viel Arbeit)

Ist das verhältnismäßig in Ordnung? Würdet ihr mehr/weniger verlangen? Bin komplett unerfahren auf dem Gebiet der Bezahlung...

Würde gerne die Meinungen von euch hören :)

Antwort
von Nordseefan, 20

Da kannst du echt nicht meckern. Für "Babysitten" ist das sogar relativ viel.

Sie haben es dir von sich aus angeboten, also ist auch für sie der "Lohn" in Ordnung

Kommentar von annaskacel99 ,

Hab ja nicht gemeckert, wollte nur wissen was ihr denkt :) danke

Antwort
von strawberrydude, 56

8€ sind knapp unter dem Mindestlohn und fürs Aufpassen absolut in Ordnung.Generell gilt,solange es dir nicht zu wenig erscheint solltest du immer auf die Vorstellungen und Wünsche deiner Arbeitgeber eingehen.

LG 

Antwort
von Monster1965, 56

Also mal völlig weg ist der Preis jetzt nicht. Üblich sind 8,50€ die Stunde, gerade wenn es nicht wirklich Arbeit gibt wie du sagst. Also nur reines da sein und ein Auge drauf haben

Antwort
von SuperMelanie19, 64

Ich finde, das ist ein guter Stundensatz fürs rumsitzen :)

Antwort
von lolimaus16, 35

Ich nehm das gleiche für eine Stunde babysitten. :)

Antwort
von LustgurkeV2, 54

Mir erscheinen 8 Euros ok. Mehr kanns natürlich immer sein

Antwort
von Kandahar, 42

Für´s rumsitzen und spielen ist das eine fürstliche Entlohnung.

Antwort
von HULK291, 37

Ich finde ist ein guter Preis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community