Frage von beylite, 64

Stimmt es, dass niemand sich an Regeln halten würde wenn Gesetzüberschreitungen ohne Folgen blieben.

sorry, ich weis echt nicht warum so ein Mist oben steht. ich kriege das irgendwie nicht weg:o Naja ich stelle

Stimmt es, dass niemand sich an regeln halten würde wenn Gesetzüberschreitungen ohne Folgen blieben. Also es ist schon logisch warum niemand sich an die Regeln halten würde aber ich weis nicht wie ich so etwas begründen kann

danke

Antwort
von Pestilenz2, 12

Na klar. Ach, ich bin grad pleite.. Aber da läuft gerade beylite vorbei. Den raub ich mal aus und hau ihm nen knüppel aufn kopp.

Während ich dir die grldbörse leere seh ich dein familienfoto und denk mir: wow, hübsche frau und hübsche tochter. Die nehm ich mir bei gelegenheit weil ich bin eh grad spitz.

Danach nehm ich noch deinen fernseher mit und so paar andere sachen die mir gefallen.

Auf dem nachhauseweg überlege ich wie ich den staat noch mehr steuern hinterziehn kann und noch mehr besch** kann und erfreue mich an meinen neuen reichtümern und dem befriedigenden gefühl eines leeren hodens bis ich eine am schädel krieg weil ich ein besseres auto fahre als derjenige. Tja....

Warum sollte man sich an regeln halten wenn man weiss das man einem nichts kann ?

Regeln/gesetze dienen auch dem schutz denn ohne diese gilt das recht des stärkeren. Die schwachen sterben schnell.

😂😂

Nicht mal in gedanken ist ein leben ohne regeln reizvoll.

Wenn es nicht mal eine 3 köpfige familie schafft ohne regeln zu leben, wie dann erst ein ganzes land ?

Antwort
von Maimaier, 30

Wölfe beissen niemals andere Wölfe, sogenannte Beisshemmung. Hunde schon. Aber Hunde stammen doch vom Wolf ab.

In der Natur gibt es Regeln. Jede Tat hat ihre Folgen. Wenn ein Wolf einen anderen Wolf beissen würde, gäbe es Verletzungen oder Tot. Das kann sich kein Rudel leisten, es würde sich selbst ausrotten.

Bei den Menschen ist es so, das die Sucht nach Geld und die Angst vor Strafe ein künstlicher Ersatz für das Naturgesetz ist. Dadurch kennen und vertrauen wir nicht mehr dem Naturgesetz, führen Kriege, Betrügen, Rauben usw.

Kurz: Nur die künstlichen Gesetze bedürfen künstlicher Strafen. Die natürlichen Gesetze jedoch nicht. Bei den natürlichen Gesetzen ist die natürliche Folge selbst das, was abschreckt (z.B. den anderen Wolf zu verletzen, den man für die Jagd im Rudel braucht).

Antwort
von Wissensdurst84, 41

Stell dir mal vor, Vergewaltigung oder Sex mit Kindern wäre straffrei, was in unserer Gesellschaft los wäre. 

Kommentar von DerKleineRacker ,

Na was wohl, Selbstjustiz und allgemeines Misstrauen.

Antwort
von voayager, 16

Die Meisten würden über die Strenge hauen, eine kleine Minderheit nicht. Zumindest sdie Opfer würden sich schnellstens nach Gesetzen sehnen.

Antwort
von noname68, 37

reine und eigentlich nutzlose spekulation. keine gesellschaft kommt ohne regeln aus. auch dass verstöße gegen regeln sanktioniert werden müssen, damit es sowohl einen lern-als auch einen abschreckungseffekt gibt.

das haben schon die menschen in der steinzeit erkannt und ohne eine geregelte gesellschaft würden wir heute immer noch mit faustkeilen wildschweine und rehe jagen


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten