8,4V Akku nutzen, in einer Airsoft, die Standardmäßig mit einem 9,6V Akku ausgestattet ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Wie ja schon gesagt wurde, kannst du den Akku anstecken. Der 9,6V Akku wäre aber trotzdem ratsamer, weil die Gefahr eines Gearjams beim 8,4er (grade wenn dieser etwas leer wird) größer ist.

Ich würde dir aber generell empfehlen, dass du dir einen "Markenakku" kaufst, da die beigelegten Akkus in den Einsteigersets oft qualitativ recht minderwertig sind und meist recht bald den Geist aufgeben.

Ich würde die AEG entweder mit 9,6 Volt Nimh oder 7,4 Volt Lipo spielen. Recht günstig bekommt man Akkus zB auf Hobbyking.

Das beigelegte Ladegerät, welches nur aus einem einfachen Netzteil besteht (falls du das verwendest) sollte unbedingt gegen ein gutes Ladegerät getauscht werden, welches die Spannung vom Akku misst und sich abschaltet, wenn der Akku voll ist. Verwendest du mal einen Lipo Akku, brauchst du ein Lipo Ladegerät mit Balancer. 

Diese beigelegten Netzteile sind der vorprogrammierte Tod für jeden Akku :D

lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst den 8.4V Akku problemlos anschließen, kaputt gehen kann nichts.

Wenn allerdings ein 9.6V Akku beilag, ist es ratsam auch einen 9.6er zu verwenden.

Wenn der 8.4er leer wirdkann es sein dass der Motor nicht mehr genug kraft hat die Feder zu spannen und es kann zu einem GearJam kommen.

Um diesen zu lösen musst du die Gearbox ausbauen und ggf. sogar offnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere es aus da kann nichts kaputt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ANALTORPEDO2802
15.04.2016, 16:43

Vermutlich geht nur die Feuerrate etwas nach unten oder? Sie hat auch so ein Sicherheitsding am Roten Kabel in der Airsoft Waffe selber, kann ich ihn trotzdem verwenden?

0

Was möchtest Du wissen?