Frage von Fragensteller1i, 29

80 Watt Sat-Box an 400Watt Verstärker?

Am Wochenende feiern wir eine kleine Feier und wollten eine PA aufbauen. Jetzt gibt es Folgendes Problem:

unser Verstärken ist kaputt. Somit bring ein Kumpel seinen Verstärker mit (mpa marlis mk3 aber nur den subwoofer). Jetzt stellt sich die Frage, ob wir die 80 Watt Sat-Boxen dort anschließen könnten oder würde es uns alles durchhauen?

P.S. es würde alles über SPK laufen (weiß nicht, ob das relevant ist)

Danke im Voraus!

Antwort
von Thorsten667, 9

mpa verbaut in der Milly und Marlis das gleiche Aktivmodul. Dieses wird auch in vielen anderen Subwoofern eingesetzt.
(zB. Thomann CL112, musicstore Soundpack 10 und 12)

Die Angaben von mpa zu der Leistung des Moduls stimmen bei den Systemen nicht - sie bieten das Modul allerdings auch einzeln an und da stimmen dann auch die Angaben.

Lange Rede kurzer Sinn ;-) Das Modul liefert 3x 120W RMS an 4 Ohm.

Haben die SAT-Lautsprecher 4 Ohm wäre das theoretisch etwas zu viel - praktisch dürfte aber nix passieren solange man nicht an die Kotzgrenze der Tops geht.

Haben die Sats 8 Ohm kommt natürlich auch etwas weniger aus dem Modul und es sollte theoretisch dann mit den 80 Watt gut passen.

Also einfach machen - aber nicht weiter aufdrehen wenn die Tops anfangen gequält zu klingen.

Expertenantwort
von DjTilDawn, Community-Experte für DJ & Musik, 19

Das dürfte kein Problem sein. Warum? Die M.A.R.L.I.S. MKIII liestet 400W RMS und 800 W Max. Diese Leistung teilt sich aber auf Sub und Tops auf! Leider wird das Aufteilungsverhältnis nicht angegeben. Erfahrungsgemäß dürften aber 200W RMS auf den Sub und je 100W RMS auf die Tops entfallen. Die Leistung ist also nicht sonderlich hoch, und dürfte für eure Tops kein Problem darstellen.

Kommentar von Fragensteller1i ,

Also Problemlos Musik hören, ohne Angst zu haben, dass was passiert? :D 

Kommentar von DjTilDawn ,

Systeme wie das M.A.R.L.I.S. werden ja nicht umsonst geschlossen verkauft. Die Komponenten sind aufeinander abgestimmt. "Problemlos" ist daher bei der Kombination mit anderen Speakern immer relativ zu sehen. Das hängt nicht zuletzt davon ab, woher Du die angaben zu den Tops hast und ob das RMS- oder MAX-Angaben sind. Im Zweifelsfall: Ohren auf! Wenn ein Lautsprecher überfordert ist, hört man das. Bei so geringer Leistung würde ich mir aber nicht das berühmte Hemd nass machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten