Frage von 100und10, 19

8 stunden am tag für 15 jähriges Mädchen normal?

Meine Eltern verlangen von mir 8 Stunden am Wochenende für die kommende Mathematikschularbeit zu lernen und ich finde das viel zu viel! (Sie wollten mir auch verbeiten am Samstag nigt rauszugehen aber das habe ich naturlich ignoiert ) Nebenbei muss man erwähnen dass ichdie Klasse wiederhole, trotzdem reichen 3 Stunden am Tag komplett, sagt außerdem auch meine Lehrerin! Ich will mal die Meinungen von Außenstehenden Personen hören! Danke

Antwort
von 1966Michael, 10

8 Stunden am Stück für eine Klassenarbeit zu lernen ist völlig nutzlos, das Gehirn kann soviel Stoff auf einmal gar nicht aufnehmen. Deine Lehrerin hat mit ihrer Ansicht recht, sich mit nicht mehr als 3 Stunden am Stück vorzubereiten.

Das bedeutet aber auch, dass Du es nicht mehr auf den letzten Drücker am letzten Tag vor der Arbeit ausbügeln kannst, wenn Du die ganze Woche zuvor nichts dafür getan hast. Um für eine Prüfung gut vorbereitet zu sein, musst Du rechtzeitig mit dem Lernen beginnen, d.h. viel Eigeninitiative, regelmäßigen Fleiß und Selbstdisziplin aufbringen.

Auch wenn deine Eltern mit ihrer Anweisung, 8 Stunden auf einmal zu lernen, im Unrecht waren (weil es nichts bringt), war es trotzdem von Dir nicht in Ordnung, dass Du dich über das Ausgehverbot offensichtlich einfach hinweggesetzt hast, anstatt mit deinen Eltern über das Lernen zu diskutieren. So etwas gehört sich nicht.

Antwort
von panschosepp, 15

also ich bin der meinung das 8 stunden ein wenig übertrieben. aber jenachdem wei lange du draußen bist und dich zu viel ablenken lässt wäre es besser zuhause ein wenig zu lernen.aber wie schon gesagt 8 stunden sind schon ein wenig sehr viel!!!

Antwort
von Nenkrich, 19

Naja wenn du wiederholen musstest kann ich deine Eltern verstehen. Sie wollen halt das du nicht noch mal wiederholen musst und daher achten sie mehr darauf das du den stoff lernst

Antwort
von Xevos, 19

8 Stunden sind Hart übertrieben, aber kommt auch drauf an was für du eine Schule gehst. Ich hab in meinem Leben noch nie für Mathe geübt , weils wieso nur Formeln sind die man im Kopf haben muss. Aber da viele Schwächen darin haben sollten eig 3 Stunden reichen.

Antwort
von beangato, 17

Ich bin auch Mutter und finde das zu lang. Das Wochenende (und die Ferien) sind dazu gedacht, auch mal den Kopf freizubekommen.

Einige Dich auf vlt. 2 Stunden abends.

Antwort
von BetterInStereo, 16

Zu viel lernen bringt eh nix da man sich nach 2 Stunden eh nicht mehr dafür begeistern und drauf Konzentrieren kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community