Frage von xillegallightx, 74

Wie bekommen wir (8-köpfige Familie) eine Wohnung?

Hallo Community. Ich bin gerade am durch drehen. Meine Frau, meine sechs Kinder und ich sollten eigentlich vor genau zwei Wochen umziehen, doch die Vermieterin hat einfach urplötzlich gemeint, dass sie die Wohnung an einer anderen Familie mit weniger Kindern vermietet hat. Geht so etwas überhaupt? Und nun zu meiner nächsten Frage, ich habe seit meinem Arbeitsunfall meinen Job verloren und nun sind wir staatlich abhängig. Wie lange dauert es bis man den Antrag bekommt fürs umziehen? Darf eine achtköpfige Familie die vom staatabhängig ist eine 135mhoch2 große Wohnung die mit Nebenkosten 2.160€ kostet mieten?

Antwort
von kelzinc0, 46

Mietbescheinigung beim Job Center holen und diese vom Vermeiter asufüllen lassen und beim Job Center abgeben dan sagen die ob die Wohnung angemessen ist.

Du darfst auch keinen Mietvertrag machen ohne dei zustimmung des Job Centers sonst kannst du probleme bekommen.

Wie viel es kosten darf ist unterschiedlich das hängt vom Mietspiegel deiner Stadt ab.

Antwort
von ichbinschris, 39

Zu Frage 1: Natürlich darf Sie das, dass ist Ihr gutes Recht so lange noch kein Vertrag unterschrieben worden ist.

Zu der Frage bzgl. der Nebenkosten: Soweit ich informiert bin, kommt es beim Amt auf die Kaltmiete an, die NK werden so oder so übernommen.

Bei der qm Fläche verhält es sich in der Regel so, dass einer Person 50qm zustehen. Ab der 5. Person steht jeder Person 10qm zusätzlich zu.

Demnach wären es bei 8 Personen 120qm. Jedoch ist die Kaltmiete pro qm von Kommune zu Kommune unterschiedlich.

Da müsstest du wohl selbst man den Popo zum Amt bewegen und nachfragen, oder ein wenig googlen :)

Kommentar von xillegallightx ,

1. Ich habe den Mietvertrag unterschrieben 

2. Die Kaltmiete beträgt 1.860€

3. Also hat jede Person insgesamt 60qm

Kommentar von ichbinschris ,

Wenn der Mietvertrag von beiden Parteien unterschrieben ist, dann kann Sie nicht einfach sagen, dass Sie eine andere Familie gefunden hat.

Unterschrieben ist unterschrieben und der Vertrag ist bindend und rechtskräftig.

Hier müsste man dann klagen - Aber ob das dann die Lösung ist und ob man so einziehen möchte und sich den Stress noch zu den schon ganzen 6 Kindern aufbrummen möchte, dass bezweifele ich.

Ich würde sagen shit happens, Sie war vielleicht etwas voreilig und hat jetzt wohl Bammel wegen zu vielen Kindern - Es gibt auch noch weitere Wohnungen, wo man ohne Klagestress einziehen kann :)

Die Kaltmiete ist wie gesagt von Kommune zu Kommune unterschiedlich, da müsstest du mal schauen, wie bei euch der qm Preis ist.

Wenn du die Wohnung sausen lässt, dann würde ich mir dennoch etwas schriftliches von Ihr geben lassen. Denn hinterher könnte Sie rein rechtlich dann ankommen und sagen du hättest die Miete nicht überwiesen.

Liegt natürlich alles daran, wie du vorgehen wirst.

Kommentar von xillegallightx ,

Auf jeden Fall werde ich mir ein Anwalt aufsuchen 

Antwort
von Weisefrau, 47

Hallo, war der Mietvertrag noch nicht unterschrieben? 

Kommentar von xillegallightx ,

Das habe ich alles unterschrieben vor meinem Arbeitsunfall 

Kommentar von critter ,

Hat auch der Vermieter unterschrieben? Wenn nicht, kann er von seiner Zusage zurücktreten.

Antwort
von Weisefrau, 35

Wenn der Miervertrag unterschrieben ist dann ist er auch für beide Seiten bindend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten