Frage von Berndino1408, 225

8 JAHRE zusammen /Liebe , aber keinen SEX?

Wenn man sich 8 jahre kennt zusammen wohnt durch dick und dünn gegangen ist, merkt das man Hilft wenn einer hilfe braucht und vieles unternommen hat und keinen SEX hat , ist es dann richtig sich zu trennen ? Wenn ER will und SIE immer ablehnt oder nicht will oder SIE will und ER sagt (NEIN ) obwohl man 8 jahre schon zusammen wohnt... Kleinigkeiten wie küssen Orals... 69 ger ETC finden statt aber mehr auch nicht...

Was würdet ihr tun bzw wie würdet ihr euch verhalten wenn auch REDEN nichts mehr bringt..

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 50

Wenn man schon ein paar Jahre zusammen ist, dann gibt es immer mal Phasen, in denen man weniger Sex hat. Wenn es allerdings zum Dauerzustand wird, dann muss man etwas dagegen unternehmen.

Oft ist es ja die bewusste oder unbewusste Reaktion auf Frustration (zu wenig Anerkennung, Routine, Langeweile, mangelndes Eingehen auf Bedürfnisse, Eifersucht usw.) - daher wäre der erste Tipp: REDEN. Wenn der Partner sich ebenfalls eine Wiederbelebung des Sexlebens wünscht, dann kann man mit einem Wellness-Romantik-Wochenende oder einem Bummel durch einen guten Sexshop starten.

Die nächste Stufe könnte ein gemeinsamer Besuch in einem Swingerclub sein - dabei ist allerdings eine intakte Partnerschaft Voraussetzung, denn Eifersucht und verletzter Stolz (warum ist er zu ihr (sie zu ihm) so zärtlich, bei mir gibt's immer nur 08/15-Standardprogramm...?) kann zu hässlichen Szenen während und nach dem Besuch führen. Sprecht vorher genau ab, was erlaubt ist und was nicht. Wenn ihr erst einmal unter Euch bleiben wollt und nur die Atmosphäre und die Infrastruktur sowie ggf. den Reiz des gesehen-werdens ausnutzen möchtet, dann spricht nichts dagegen - ihr MÜSST ja nicht mit Dritten Sex haben. Andererseits KÖNNT Ihr natürlich unverbindlichen Sex mit anderen haben - auch hier kann und sollte man vorher besprechen was für Euch in Ordnung geht und was nicht (z.B. "Sex als Paar mit einer weiteren Frau ist OK", "Alleingänge eines Partners mit einem Anderen dagegen nicht" usw.).

Wenn ein Partner sich gar nichts mehr aus Sex macht, dem Anderen jedoch sein Vergnügen gönnen kann, dann kann man auch als Frau alleine einen Swingerclub besuchen oder als Mann die Entspannung in professionelle Hände legen und z.B. einen FKK- oder Saunaclub besuchen (im Amtsdeutsch "bordellähnlicher Betrieb"). Viele machen dies heimlich ohne Wissen und Einverständnis des Partners, andere haben sich hier abgesprochen. Im unterhaltsamen und informativen Sachbuch "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) gibt es hier ausführliche Tipps und Infos.

Ich selbst habe mit meiner Frau, mit der ich seit über 30 Jahren zusammen bin, die Abmachung, dass wir uns auch in Swinger-, FKK- und Saunaclubs mit Dritten amüsieren (alleine oder gemeinsam), dafür aber Affären "mit Herz" bleiben lassen. Dies praktizieren wir nun schon seit über 10 Jahren und sind immer noch glücklich zusammen - und frischen Wind ins Ehebett hat es auch gebracht... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Gerneso, 55

Was würdet ihr tun bzw wie würdet ihr euch verhalten wenn auch REDEN nichts mehr bringt..

Wenn beide unterschiedliche Wünsche an eine Partnerschaft haben, dann tauchen Probleme aus. Wenn beide keine Lust auf Sex haben aber gerne zusammen leben möchte, passt es.

Offenbar möchtest Du aber mehr als der andere Part.

Es gäbe diverse Varianten, wie man das lösen kann. Man kann sich trennen und eine neue Partnerschaft eingehen oder aber an der "Partnerschaft / Freundschaft / Zweckgemeinschaft" festhalten mit dem Agreement, dass man bestimmte Bedürfnisse auswärts befriedigen darf.

Dauerhafter Verzicht dem anderen Zuliebe macht auf Dauer auch unzufrieden, wie Du ja merkst. Um köperliche Nähe betteln zu müssen, ist demütigend in einer Partnerschaft.

Antwort
von meliglbc2, 78

Wenn es Sex ohne Liebe gibt, warum kann es deine keine Liebe ohne Sex geben?

Ich weiß, Sex gehört eben bei vielen Beziehungen dazu aber eine Beziehung darf doch auch nicht nur noch aus Sex bestehen.

Ich würde mal mit meinem Partner darüber reden, woran das liegt. Oft helfen offene und ehrliche Gespräche!

Antwort
von Kasumix, 61

Ich würde mich trennen - nicht heute, nicht morgen... aber es läuft doch daraus hinauf.

Denn Ablehnung erzeugt Frust, Frust tötet Liebe und Zuneigung ab und wenn irgendwann keine Liebe mehr da ist, sind Erinnerungen irgendwann auch getrübt.

Durch dick und dünn gehen ist schön und gut - aber Wünsche und Bedürfnisse eines anderen... nein, der Person, die man eigentlich "liebt" auf Dauer zu missachten... geht irgendwann eh den Bach runter.

Zumindest wenn nicht BEIDE etwas dafür tun und arg kämpfen, dass es nicht so ist.

Dir viel Kraft!

Kommentar von FrauFriedlinde ,

So würde ich das auch beantworten

Antwort
von Tragosso, 50

Ich würde mich an deiner Stelle trennen, wenn dir das so wichtig ist. Wenn ihr wirklich schon geredet habt und es kommt nichts bei herum, dann seid ihr da eben völlig unterschiedlicher Ansicht, was eurer Sexleben und die Beziehung an sich angeht. Ich frage mich wie es all die 8 Jahre funktioniert hat?

Antwort
von Maprinzessin, 56

Was heißt Reden?

Gibt es Schuldzuweisungen und das endet dann im Streit

oder reden wir hier von ich wünsche mir, ich möchte,...

das ist ein ziemlicher Unterschied

aber sollte das nicht helfen würde ich mich trennen

Antwort
von FooBar1, 82

Wenn reden nicht mehr hilft ist es zeit sich was neues zu suchen. Ohne reden und kompromisse ist keine beziehung zuführen.

Antwort
von azbuyukcadi, 48

Liebe ist nicht nur Sex. Natürlich gehört das dazu aber es geht auch ohne. Wir sind auch eine weile zusammen mit meinem Freund (3 jahre) wollen aber trozdem warten. Für mich bedeutet liebe nicht nur Sex sondern einfach neben der Person einzuschlafen ihn zu lieben mehr als sein eigenes Leben unf wenn das so ist dann ist Sex eigendlich eine nebensache :)

Antwort
von loema, 41

Ihr beiden habt Sex.
Nur eben keinen GV.
Wenn euch was aneinander liegt, dann macht eine Paartherapie oder eine Sexualtherapie. Nach 8 Jahren wärs doch schön, wenn mal so richtig darüber spricht. Aber es ist schon sehr schwer.

Antwort
von Oil4Freedom, 48

Das ist ein seltsames verhalten. Ich würde mal ganz verständnisvoll fragen wieso das ganze so ist und meine eigenen Wünsche diesbezüglich äußern. Vielleicht hat das ganze ja einen bestimmten ursprung.

Kommentar von Berndino1408 ,

Das ist es es ja REDEN bringt nix ...

Antwort
von Oelfrosch, 50

platonische Beziehung so leben wie bisher,Reden über Wünsche und mögliche andere Partner.

Antwort
von DerWaise, 53

Ich würde schon nach 2 Tagen schluss machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten