Frage von Cookie5309, 203

8 Jährige als Reitbeteiligung?

Heute kommt eine 8 Jährige und Schutz sich mein Pony an, weil sie eine RB sucht. Sie reitet wohl seit 5 Jahren und geht auch schon in den Wald. Was sollte ich so von ihr erwarten, also was denkt ihr sollte sie können? Wäre es besser, wenn ich ihr mein Pferd erst vorreite, damit sie sich schon ein Bild machen kann, bevor ich sie sofort drauf setze? Lg

Antwort
von hupsipu, 200

Never, ganz ehrlich. Sowohl haftungstechnisch als auch dem Pferd zuliebe. Kids in dem Alter geben immer an dass sie praktisch seit Geburt reiten, das hat aber nichts mit "Reiten" zu tun, das kann es in dem Alter auch noch gar nicht. Ich hab in meinem langen Reiterleben vielleicht 5 oder 6 Kinder unter 16 kennengelernt, die ich ohne Aufsicht auf mein Pferd lassen würde - und die waren allesamt von ganz klein auf in intensiver Förderung, aus einer absoluten Reiterfamilie und nie auf der Suche nach ner RB...

Antwort
von Janaaanad, 188

Ich rate dir davon ab ! 8 jährige haben an und zu ziemlich unkluge Ideen , dass kommt dann auf Kosten des Pferdes ! Sie sollte Schritt,Trab und Galopp frei können auh Au dem Zirkel . Dann den ein oder anderen Sprung . Sie sollte das Pferd in jeder Situation gut im Griff haben und sie sollte alleine satteln/putzen/misten/etc können .
Lg Yana ✨
Sich dir am besten ein älteres Mädchen so ab 13.
Ich rede aus eigener Erfahrung :/

Kommentar von Cookie5309 ,

Wollte eig auch jemand ab 12, die alte RB war auch 12. das Mädchen Reiter seit 5 Jahren, kann auf jeden Fall die gga. Ich guck mal wird heute wird :) Danke für die Antwort ☺️

Kommentar von Janaaanad ,

Kein Problem , wie gesagt du musst wissen :))

Antwort
von MissesMalfoy, 203

ich persönlich würde eine 8 jährige nicht an mein pony lassen...
ich finde dafür ist sie etwas zu jung... naja, ich würde an deiner stelle das pony einmal vorreiten und sie an die longe nehmen um mir selber ein bild davon machen zu können

viel Glück:)

Kommentar von Cookie5309 ,

Ich persönlich war auch nicht so begeistert...meine mutter meinte halt wir sollen es mal probieren. Die Stallbesi meinte sie macht das wohl ganz gut aber ihre Tochter wollte keine RB für Ihr Pony. Mein Pony ist schon 19 und sehr umgänglich, manchmal aber eben ziemlich bockig (ponykopf eben😄) daher würde ich sie auch nur kommen lassen wenn wirklich immer die Mama dabei ist

Kommentar von MissesMalfoy ,

also wenn die mama dann dabei ist, würde ich schon sagen dann ist es "ok" also ich würde dann nur schauen dass sie sich (was bei einem ponykopf schwierig werden kann) durchsetzt. ich konnte das mit 8 noch nicht... und dann wechseln, dass du dem pferdchen dann sagst wos langgeht ist ja auch nicht der sinn der sache, da weis es dann ja garnicht mehr wo es hin soll...
also, überleg dir das nochmal;)

Kommentar von Cookie5309 ,

Wie meinst du das mit wechseln? :)

Kommentar von MissesMalfoy ,

also wenn das pony was macht was es nicht soll, die kleine nicht damit umgehen kann und du dann rauf musst, damit das Pony überhaupt noch etwas macht ;)
habe damit schon so meine Erfahrungen gemacht ^^

Kommentar von Cookie5309 ,

Oh, nicht gut 😳 mal gucken, ob sie sich da durchsetzen kann :)

Kommentar von Cookie5309 ,

Also sie war da und hat das total super gemacht :) war ganz begeistert, konnte sich trotz ponykopf super durchsetzten und liebt ihn jetzt schon 😄 er hat sich sogar stellen lassen :) satteln macht aber ihre Mama weil sie nicht dran kommt 😄

Kommentar von MissesMalfoy ,

super;)
viel Glück dir (euch) noch ☺️

Kommentar von Cookie5309 ,

Danke dir:)

Antwort
von DunkelElfe3344, 114

Ne, lass mal...

Die ist 8! Und wenn sie mal alleine kommen muss...

Ich würde das nie machen...

Kommentar von Cookie5309 ,

Dürfte sie auch gar nicht :) leider kann man hier keine Fragen löschen :( wir haben schon eine andere ☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community