Frage von Mujango, 226

72 Jungfrauen...72 junge Männer?

Hey Hey,

ich habe mir so eben die Frage gestellt, warum denn so ein Wirbel darum gemacht wird außereheliche Beziehungen im Islam man nicht führen darf....aber iwann im Paradis mit 72 Jungfrauen oder 72 jungen Männern belohnt wird...was heißt belohnt...man sagt ja auch immer , dass Frau und Mann immer einen Hintergedanken, ein Verlangen, haben....deswegen sind außereheliche Beziehungen ja nicht erlaubt, aufgrund der Annäherung an die Unzucht....und warum wird man am Ende mit sowas belohnt, was man doch sein ganzes Leben lang versucht hat nicht zu tun, bzw was einem auferlegt wurde als Test....Lg Danny

Antwort
von Fabian222, 48

Huris sind im Heiligen Qur'an als reine Wesen im Paradies beschrieben, die den Paradiesbewohnern dienen. 

Antwort
von Jogi57L, 37

Wie ich ( aus "gut" informierten islamischen Quellen ) gehört habe, wird immer im Paradies Jede/r DAS erhalten, was Er/Sie braucht.....

..somit könnten auch islamische Frauen mehrere Liebhaber erhalten, sofern sie es wünschten... allerdings regelt das "Allah" so, dass JEDE Frau, vollauf zufrieden sein wird.... mit ihrem Manne...

... daher wird sie diesen Wunsch NICHT haben.... ( sie ist ja zufrieden/befriedigt....)

auch bei Männern... ( so habe ich in Erfahrung gebracht)... wird es so sein... dass die angetraute Frau für den Mann ( bzw.. die vier angetrauten Frauen )..... die "Schönsten und Begehrenswertesten" sein sollen.....

Da könnte man sich fragen, WESHALB dann ein Mann überhaupt den Wunsch haben könnte, überhaupt was mit den anderen Frauen haben zu wollen......

Offengestanden...

Mich könntest Du nicht locken, mit "anderen Frauen" rum zu tun... wenn ich 1-4 Frauen habe, die mir "viel schöner und begehrenswerter" erscheinen.....

btw: ich würde "ES" mit den/der Begehrenswerten tun.....

ABER:

.. ich bin ja kein Moslem... vielleicht verstehe ich es deswegen nicht....?....

_______________________________________________________________

Die "Belohnung" erhält man(n) deswegen, weil man bewiesen hat, dass man für Allah auf solche Dinge zu verzichten bereit ist... ( während der irdischen Existenz....)

.. aber sicher haben gläubige Mosleme eine wesentlich erkenntnisreichere Antwort für Dich, als ich....

Kommentar von Mujango ,

Entweder man hat eine Frau oder gar keine...und für was will denn Allah jmd. belohnen, der nur für einen gewissen Zeitpunkt auf so eine Sache verzichtet hat, nämlich bis zur Ehe...also welcher Sinn versteckt sich hinter diesen ganzen Jungfrauen ,'diese Belohnung'...ich würde mich schämen neben meiner heiligen Frau es mit anderen zu treiben

Kommentar von Jogi57L ,

Da kann ich dir voll zustimmen.... ich würde meine Frau auch keinesfalls dadurch verletzen wollen... dass ich "es" mit anderen treibe....

( selbst wenn es im islamischen Paradies keine "schlechten Gefühle" geben soll..... ich kann mir NICHT vorstellen, dass meine Frau mich freudig empfängt, wenn sie weiß, dass ich "es" kurz vorher mit einer meiner "Houris" getrieben habe.....)

genausowenig kann ich mir vorstellen, dass die Kids, die aus einer moslemisch-jüdisch/christlichen Ehe hervorgingen UND Mosleme sind... sich völlig unberührt zeigen, wenn sie wissen, dass ihre Mom in der Hölle schmort....

ok, das ist nicht das Thema, sorry..

Evtl. werden "Die Mosleme" derart gewandelt und verwandelt, dass sie im islamischen Paradies rein gar nichts mehr haben und empfinden... was irgendwie mit "menschlichen" Gefühlen in Einklang zu bringen wäre.....

Antwort
von saidJ, 33

Hallo
Warum musst du dich in diesem Leben rasieren , warum gibt es Scharmhaare wenn man sie sowieso wieder abreasieren sollte im Islam .
Warum schwitzt man und warum stinkt der Schweiß wieso kann er nciht gut riechen ?
WIeso gibt es Schmerz ?
Alles Fragen auf die es eine Antwort gibt :
Weil du nicht im Paradies bist .
Diese Welt wurde so geschaffen das Menschen darin geprüft werden auf die unterschiedlichesten Weisen .
Im Paradies wird man keine Scharmbehaarung haben , man kann soviel essen wie man will und das Essen wird rausgeschwitzt wobei der Schweiß gut riecht .
Es gibt keinen Schmerz .
Man ist nur noch dort um zu genießen .
Und genau so darf man dort auch "außerehelichen " Geschlechtsverkehr haben weil man nun mal dort ist um die Zeit dort zu genießen .
Wobei man anmerken muss das der Gechlechtsverkehr im Paradies nicht mit dem Geschlechtsverkehr auf dieser Welt zu vergleichen ist .
Er wird als rein bezeichnet während der Geschlechtsverkehr auf dieser Welt unrein ist .

Schlusswort :
Du kannst das Paradies in keinester Weise mit diesem Leben vergleichen .
Wenn im Koran von Früchten gesprochen wird dann kannst du diese nicht mit den Früchten dieser Welt vergleichen .
Die Dinge im Paradies sind unvorstellbar schön und im Paradies wird es möglich sein Dinge zu tun die hier nicht erlaubt sind .

Kommentar von nutzernaemchen ,

danke fürs lachen. you made my day

Antwort
von Kars036, 42

Nur die Märtyrer im Paradies, nicht alle.

Antwort
von tryanswer, 113

Wer sagt, das du die 72 Jungfrauen (oder wie viele es auch immer sein sollen - gibt unterschiedliche Angaben) nicht heiraten mußt/sollst/wirst.

Kommentar von Mujango ,

Steht es denn im Koran?...Immerhin kann ich nur damit urteilen was mir zur Verfügung steht, und ich bin mir sicher,dass da von heiraten nicht die Rede ist, sondern ledeglich gesagt wird, dass man belohnt wird...aber mal was anderes , hat man denn nicht seine Frau aus dem Diesseits mit ins Jenseits genommen, falls beide ins Paradis kommen würden, was soll man mit mehr Frauen oder mit mehr Männern , reicht nicht eine? Brauch man da direkt 72?

Kommentar von tryanswer ,

Der Koran läßt durchaus die Vielehe zu - da sollte es also kein Problem geben. Und wie bereits gesagt, die Anzahl ist nicht eindeutig und findet sich auch nicht im Koran.

Kommentar von Mujango ,

Dann habe ich noch eine Frage, Muslime sagen immer Frauen werden wie Prinzessinen behandelt...und ich denke mir , wenn das so ist dann sollte es auch DIE EINE geben und nicht keine Ahnung wie viele...immerhin ist es für eine FRAU schön oder ehrenswert , dass IHR Mann Gefühle teilt, stimmts du mir da zu oder wie soll ich das ganze mit, Frauen sind heilig etc. verstehen

Kommentar von tryanswer ,

Nun ja, die romantische Vorstellung einer auf Gefühlen basierenden Ehe ist im Vergleich zum Koran eine relativ neue Erfindung. Es ist nun mal nicht so ohne weiteres möglich moderne Ansprüche mit den Intensionen eines Autoren aus vergangener Zeiten zu vereinbaren.

Antwort
von martinzuhause, 19

das mit den 72 jungfrauen ist nur falsch übersetzt. es gibt da nur eine 72-jährige. die muss er natürlich vorher heiraten. und zwar für die ewigkeit

Antwort
von Sandraaaa15, 30

Weil dieser "Glaube" keinen Sinn ergibt und NICHTS ordentlich begründen kann

Antwort
von nutzernaemchen, 95

Da siehst du mal, wie schwachsinnig dieses Märchen ist. Ich frage mich auch, wie oft diese 72 Jungfrauen ausgetauscht werden, denn wenn der geneigte Neu-Paradiesbewohner diese Jungfrauen zu seinem Vergnügen benutzt, sind sie ja nicht mehr jungfräulich . Kein vernünftiger Mensch glaubt auch an den Weihnachtsmann oder an den Osterhasen.

Kommentar von DottorePsycho ,

Nein, nein, der überzeugte Muslim weiss, dass eine "benutzte" (wie Du Dich auszudrücken pflegtest) Jungfrau unmittelbar danach wieder zur Jungfrau wird. Sowas sollte im Paradies ja nun wirklich kein Problem sein. :-))

Kommentar von nutzernaemchen ,

das sind ja paradiesische Zustände :-) ...spontane Selbstheilung des zerfetzten Jungfernhäutchens. Wenn nun ein totgestorbener 80jähriger Muslim ins Paradies einfliegt, ist er dann auch wieder jung? Weil in dem Alter ist Mann ja leider an einer Stelle etwas "gelenkig"

Kommentar von KaeteK ,

*hüstel*

Kommentar von DreiBesen ,

Naja, laut Koran sind die Mädels am Morgen danach wieder mit einem superkeuschen Hymen ausgestattet und wieder rein und unschuldig wie frisch gefallener Schnee. 

Ist das nicht schön?

- Man lasse nun den Kopf heftig gegen die Tischplatte knallen. Dies beliebig oft wiederholen.-

Kommentar von stine2412 ,

Sind das alles Prostituierte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community