Frage von mariohanaman 02.08.2009

70ccm im roller - welche strafe

  • Antwort von Trilobit 02.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Fahren ohne Betriebserlaubnis. Der Roller wird eingezogen und verschrottet, was du allerdings bezahlen darfst.

    Fahren ohne Versicherungsschutz und Fahrerlaubnis, was je eine Strafanzeige nach sich zieht. Eine Betrugsanzeige von der Versicherung kommt noch oben drauf, falls der Roller mit 50 ccm versichert war.

    Sperre für den Erwerb einer Fahrerlaubnis für mindestens 10 Jahre, nur über eine (teure!) MPU aufzuheben. Eventuelle Auslandsführerscheine gelten in Deutschland nicht, bis du die MPU bestanden hast. Die wenigsten schaffen das im ersten Versuch. Jeder kostet um die 500 Euro, gern mehr.

    Dazu kommen noch die Verfahrenskosten und deine Auslagen, was du beides vollständig selbst bezahlst. Obendrein wirst du die Schulden nicht einmal durch Privatinsolvenz loswerden können, weil du sie durch eine Straftat erworben hast.

    Vorstrafe, die im Führungszeugnis auftauchen könnte und bei späteren Verurteilungen, auch aufgrund anderer Taten, berücksichtigt werden wird.

    Unterm Strich bleibst du uns für mehrere Jahre als Kraftfahrzeuglenker erspart.

  • Antwort von scootermichi119 03.07.2011

    Leute, du hast nicht viel zu befürchten WENN du zum ersten mal angehalten wurdest. Ich erzähl euch mal nen Geschichte von meinem besten Kumpel ; Also Er ist mir 14 Jahren , ohne Versicherung, ohne Lappen, somit auch ohne KZ , um 2:00 Uhr nachts ohne Helm und Ohne licht , mit 95 kmh nach einer kleinen Verfolgungsjagt im Wald gepackt worden. Und das Ende vom Lied : Verwarnung und Roller hat er schon wieder also sieh es nicht so hart und rede immer schön freundlich mit der lieben Polizei ;)

  • Antwort von TimoBlub56 22.10.2009

    Also ich hab auch sonen Verfahren am Hals, Gerichtstermin steht noch nicht fest. Die Polizei ist ne längere zeit hinter mir her gefahren (war im dunkeln, hab die nicht bemerkt :( ) Hab deswegen gestanden, das der 70 laut Tacho fährt. Im Anhörungsbrief stand dann 68 km/h. Wenigstens durfte ich so meinen Roller behalten (natürlich sofort wieder gedrosselt) und konnte mir den Gutachter sparen.

    Was gerichtlich kommt weiß ich nicht, ob es klug war das direkt zuzugeben weiß ich auch nicht, vielleicht hätte nen Anwalt was reißen können ^^

  • Antwort von rocky1811 03.08.2009

    von gelldstrafe bis zur haftstrafe ist alles drinn wenn der roller eingezogen wurde musst du auch das gutachten zahlen ca.360€

  • Antwort von stefan1993 03.08.2009

    wenn es deine erste anzeige ist, dann wird sie zu 90% fallen gelassen ;)....war bei mir auch:P

  • Antwort von Marubeni 02.08.2009

    In diesem schon recht heftigen Fall könnte es auch zu einer Sperre kommen zur Erlangung des Führerscheins, so dass du ihn bspw. nicht schon mit 18, sondern erst mit 19 machen darfst. Den Führerschein mit 17 und Begleitung wirst du auf jeden Fall knicken können.

  • Antwort von mariohanaman 02.08.2009

    schuele .... 50E taschengeld ....

    nein ich meine .. wenn ich beispielsweise nur die 25er drosseln entferne bekommt man ja anzeige, die aber in der regel fallengelassen wierd beim 1. mal ...

    wei siehts denn bei 70er aus

  • Antwort von mariohanaman 02.08.2009

    schuele .... 50E taschengeld ....

    nein ich meine .. wenn ich beispielsweise nur die 25er drosseln entferne bekommt man ja anzeige, die aber in der regel fallengelassen wierd beim 1. mal ...

    wei siehts denn bei 70er aus

  • Antwort von Meiti23 02.08.2009

    Auf jeden Fall Fahrverbot und Sozialstunden oder Geldstrafe!

  • Antwort von mrpancake 02.08.2009

    je nach einkommen durchaus 1.000 € lg

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!