Frage von hooo123, 47

700€ Laptop?

Also, die Sache ist einfach. Ich habe 700€ zur Verfügung.

Welcher Laptop ist eurer Meinung nach der mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis, den ich für das Geld bekomme?

Größe oder Art der Ausstattung (also ob eher auf Gaming (wenn man es in dem Preisbereich schon so nennen kann) oder Arbeit ausgerichtet) sind vollkommen egal, es ist einfach nur die beste Preis/Leistung gefragt.

Schreibt auf was euch einfällt, danke im voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von greenstar19, Community-Experte für Laptop & Windows, 15

Hallo,

Ich habe mal dieses Modell herausgefischt: http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+f17+f5+771g+50rd

Hat einen guten I5 Prozessor mit neuer Kaby Lake Technik sowie 8Gb DDR4 Ram.

Für  Spiele ist ein Nvidia GtX 950m Grafikchip vorhanden mit 4GB Videospeicher.

Hat ein Full-Hd Display allerdings kein Betriebssystem.

Möchte man aber nichts speieln könnte man einen anderen suchen der eine schnelle SSD hat.

MfG Nico

Kommentar von hooo123 ,

Von solchen Antworten sollte es mehr geben, hat mir sehr geholfen :)

eine gtx 950m in einem Notebook dieser Preisklasse habe ich bisher noch nicht gesehen (naja außer der 960m im Medion Erazer für 750€ :P )

Es werden (Simulations)Programme für die Uni darauf laufen, deshalb sollte es halt nicht die allergrößte Krücke sein. Zudem das übliche; Internet, Office etc. Und um in der allergrößten Not wenn ich nicht zu Hause (am PC) bin mal ne kleine Runde zu spielen... aber ich bin realistisch genug um zu wissen was ich von der Hardware (zu so einem Preis halt) erwarten kann und was nicht.

Einziges Hindernis wäre der große Formfaktor... darüber muss ich noch mal ein paar Nächte schlafen.

Dennoch - die Frage war ja, die bestmögliche Leistung für 700€ zu finden, also hast du alles richtig gemacht ;)

Antwort
von Schilduin, 14

Schwer zu beurteilen, da man bei manchen Eigenschaften nicht wirklich die entsprechende Leistung erkennen kann. Zb kann ein 13 Zoll Laptop zum gleichen Preis schlechtere Hardware verbaut haben wie ein 17 Zoll Laptop, wobei beim 13 Zoll Laptop nun mal mehr dafür getan werden muss, damit die Hardware ins Gehäuse passt, ohne zu überhitzen.
Genauso auch bei Ultrabooks/Macbooks, die auf dem ersten Blick von der Preisleistung her relativ schlecht wirken (vor allem für Gamer, da man keine dedizierte Grafikkarte hat). Allerdings gibt es da viele andere kleine Dinge für die man zahlt, zb eine leichte Bauweise, sie sind meist dünn und trotzdem relativ stabil und haben energieeffiziente Hardware.
Entsprechend kann man meist schlecht von gutem oder schlechtem Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen, der Preis lässt sich fast immer rechtfertigen. Es hängt mehr von deinen Präferenzen ab.

Antwort
von Leaguestore2016, 31

Hatte 450€ zur Verfügung, habe mir ein gebrauchtes geholt! Habe lieber eins dass 2 Jahre gebraucht ist aber dafür einfach so viel besser.. und die Preise gehen so gut runter, habe für meil Geld ein MSI GP70 bekommen, also vor 2 Jahren hat das 800€ gekostet hab jetzt sogesehen die Hälfte bezahlt

Antwort
von Chrisha3, 16

Würd auch eher sagen, dass du noch ein bisschen sparen solltest. Ich denk so bei 1100 € bist du ganz gut im Geschäft. Drunter wirds schwierig. Ich hab einen Acer Aspire und bin mit dem sehr zufrieden, kostete glaub ich so um die 850€, aber ich game ja auch nicht.

Worauf du halt echt achten solltest, dass eine SSD verbaut ist, aber das kostet halt gleich mal etwas mehr. Gibt aber extremen Performanceschub.

Kommentar von hooo123 ,

Nein, zum spielen soll der auch nicht gekauft werden, dafür gibt's den PC :) deshalb möchte ich auch nicht mehr als die 700€ ausgeben, die mir eigentlich als vernünftige Grenze erschienen. Es ging eben darum, den leistungsstärksten zu finden, den man für das Geld bekommen kann :)

Kommentar von Chrisha3 ,

wie gesagt, die acer aspire linie kann ich persönlich empfehlen.

Antwort
von giulianoa, 36

!!!Dies ist meine Meinung!!!!

Ich bin mittlerweile absoluter Mac fan geworden. 

Hatte in der Vergangenheit immer Probleme mit Windows.

Kommentar von AirFlo ,

auf windows läuft alles. mac ist für weiber und 0815-user.

Kommentar von giulianoa ,

Das einzige Betriebssystem mit dem ich keine Probleme habe. PS: Der Laptop ist in den letzten 5 Jahren noch nicht einmal abgestürzt.

Kommentar von BarschKeks4 ,

Meine Geräte unter Windows auch nicht.

Kommentar von greenstar19 ,

Meine unter einigen Linux Sitributionen auch.

Kommentar von Muhviehstarx3 ,

das Problem sitzt meistens zwischen Bildschirm und Rückenlehne.

Kommentar von SiroOne ,

Mac kocht auch nur mit Wasser  und hat Intel Prozessoren, nur sie heißen etwas anders, schick geschminkt und doch die selbe Leistung wie normale Intel Prozessoren, für Tussis halt :)

Antwort
von iwolmis, 15

Ich und meine Familie + Kollegen haben T60 um 100 Euro bei IT-MIXX

Antwort
von SiroOne, 11

Für 700 Euro gibt es kein Gaming Laptop ab 1000 Euro gibt es was schickes.
Wenn du für 700 Euro einen Laptop kaufst, dann kaufst du zu 100 Prozent eine Gurke, die nur für alte Spiele taugt.

Kommentar von hooo123 ,

Nen Gaming Laptop brauche ich auch nicht, dafür hab ich meinen Pc ;) es ging mir nur darum, den leistungsstärksten für die 700€ zu finden, die ich dafür ausgeben möchte.

Kommentar von SiroOne ,

so von 600 bis 700 sind sie alle in etwa gleich, die problematik, sind die vielen verschiedenen Prozessoren, die aber alle ähnliche Leistung bieten, sie heißen eben nur anders, daher den leistungsstärksten zu finden ist schwierig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community