Frage von Sturm321, 36

7 Tage Durchfall, 5 Tage Krankenhaus?

Hallo liebe Community,

Ich wollte mal wissen, ob hier jemand auch schon sowas hatte wie ich und ob ihr mir vielleicht hilfreichte Tipps geben könntet.

Alles fing gestern vor eine Woche an, mit Gliederschmerzen, schlapp, sehr geschwächt. Daraufhin folgte dann letzte Woche Samstag fieber zu Sonntag dann immer heftigeren Durchfall mit Krämpfen im Magen das ein Krankenwagen gerufen werden musste. Im Krankenhaus bekam ich ab Montag ein Einzelzimmer da der Durchfall so heftig war wie Wasser und wirklich 0 zu halten war. Von Tag zu Tag wurde es immer schlimmer (so das ich auch ein Stuhl neben mein Bett bekam).

Blutuntersuchung ergab das ich einen Virus habe und die Stuhlprobe ergab das alles negativ war (sprich keine Noroviren/Rotaviren/Giardien/Salmonellen....)

Mein Fieber verschwand am Dienstag abend, Donnerstag durfte ich dann nach Hause (mit etwas besseren befinden, der wässrige Durchfall war allerdings nicht weg).

Freitag abend bekam ich plötzlich wieder einen Fieberschub der heute morgen auch wieder verschwand.

Überkeit habe ich immer mal zwischendurch, in der Zeit habe ich insgesammt 5 mal gespuckt.

Ich soll schohnkost essen, habt ihr einige Vorschläge die ich langfristig essen kann? (Da es wohl so aussieht, das sich das noch etwas hin ziehen wird.... Auch ein wenig unterschiedliches?),

hatte jemand auch mal sowas? Eine vermutet das ich vielleicht eine Lebensmittelvergiftung haben könnte, da es wohl genau diese Symptome sein sollen.

Lieben Dank fürs durchlesen und eure Antworten

Antwort
von StEmanuel33, 36

Grüß Dich,

ist schon mal eine Laktoseallergie Test gemacht worden ?? den er hat die gleichen anzeichen wie in deiner Frage: mir erging es auch so nur durch zufall hat man es herrausgefunden, zu der Frage wie kann man sich ernähren sprich' in deinem zustand Schonkost wichtig keine Milchproduckte kein Fleich keine Wurst. Schonkost ist Kartoffeln mit Karotten dazu als Nachtisch ein Apfel bitte eine Sorte die süss ist wie zb. Gala Royal, Jonagold den klein reiben in eine Tasse zugedeckt immer über den Tag langsam Essen ohne zucker im Apfel ist genung süsse wenn er Apfel in der Tasse Bräunlich wird das ist der Zucker der wiederum gut ist weil er sich durch die wartezeit kristallisieren kann, Reis bitte wenn es möglich ist Basmati-Reis er ist leichter zu verdauen das immer mit Karotten am besten sollte man es gardünsten wenn man ein Damfkocher hat bitte alles langsam Essen sprich gut zu brei verkauen tagsüber um den Hunger zu stillen Brot im Bio Laden bitte nur Dinlebrot darauf achten das es reines Dinkelbrot ist am besten das Brot in scheiben schneiden u. bevor man es verzehrt 24 Stunden zuvor eingfrieren, das lässt schon viele Hefepilze durch das eingfrieren verschwinden die wiederum nicht gut sind wenn man das Brot frisch isst, wenn man den geschmach ein wenig aufbessern möchte weil das Brot durch das eingfrieren nicht mehr so frisch schmeckt ist am besten das man es Tostet so bekommt man wieder einen frischen geschmack auch Goldleinsamen einweichen und mit Harferflockenmüsli Essen Flohsamenschalen auch zum einweichen und Trinken bitte imfo. dich im Bio laden  wenn man noch mehr Tipps haben möchte ein Ernährungsberater kann man auch fragen

Gute Besserung


Kommentar von Sturm321 ,

Danke, ich habe das mit dem Apfel gestern probiert, es tat wirklich gut (und ich bekam auch endlich einen anderen Geschmack mal im Mund).

Jeden Morgen und Abend esse ich eine Scheibe ganz frisches Brot vom Bäcker mit hauchdünner Wurst. (Das vertrage ich recht gut)

Heute habe ich überhaupt noch keinen Stuhlgang gehabt (was auch mal etwas gutes ist, dafür bin ich extrem geschlaucht und kann auch nicht lange stehen (dann fängt der Magen/Darm und kurze Zeit später der Rücken an weh zutun, auch die Arme haben zum anheben kaum kraft))

Das wird aber daran liegen, das ich fast eine Woche nur im Bett verbringen musste oder auf dem WC.

So geschwächt und geschlaucht kann ich ja leider nicht arbeiten..... :/ und ich habe auch ziemlich ab genommen.....

Ich werde dann morgen nochmal zum Arzt gehen müssen *seufz*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community