Frage von ShilaMauz, 108

7 Meter Tiefes, 1 Meter breites Loch zuschütten?

Ich habe in meinem Garten ein Loch, es war damals eine Sickergrube. Im Moment sitzt oben drauf ein Becken dass mal als Springbrunnen benutzt wurde. Dieses sackt aber langsam ab. Ich würde es gerne schließen aber so viel Erde wie ich benötigen würde, dass würde ein halbes Vermögen kosten. Irgendwelche Ideen womit man das zu machen könnte? Ich dachte an Bauschutt aber den müsse man irgendwie erst auf Giftstoffe untersuchen lassen 😳
Ich hoffe ihr hab ein paar Ideen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von question42b, 39

Wie hatten damals einen alten Teich zuschütten wollen und haben unser anliegen einfach in einigen örtlichen Facebookgruppen gepostet. Hatten jemanden gefunden, der gerade einen Pool ausheben wollte und haben dort dann alles gratis bekommen.

Vllt. hast du ja auch etwas Glück, vor allem da es jetzt Richtung Sommer geht.

Kommentar von ShilaMauz ,

Gute Idee. Das probiere ich auch mal. Danke

Antwort
von Norina1603, 33

Hallo ShilaMauz,

ich würde versuchen von einer nahe gelegenen Baustelle einen schwachen Dreiachser voll Kies zu bekommen, den gibt es oft für ein gutes Trinkgeld! Einen schwachen deshalb, weil normal 9m³ geladen werden, außer Du hast für den Rest auch eine Verwendung!

Kies deshalb und kein Bauschutt oder Mutterboden, denn den Kies kannst Du mit Wasser aus dem Gartenschlauch verdichten, ohne dass der Boden Jahrelang nachgibt!

7m³ sind ja auch nicht unermesslich viel und kann locker in einem Tag eingebracht werden!

MfG

Norina

Antwort
von DG2ACD, 57

Kies ist sehr günstig. Meist ist die Lieferung das teuerste.

Du brauchst nur gute 10 m³, das kostet kein Vermögen. Erst oben drauf würde ich etwas Mutterboden packen. Wenn Du aber den Brunnen wieder draufstellst, kannst auch ganz mit Kies auffüllen. Bauschutt würde ich nicht nehmen, das ist ziemlich endgültig, wenn wenn, aus welchen Grund auch immer, das mal wieder ausgehoben werden soll....

Ich habe das einmal hinter mir, tue das weder Dir noch irgendjemandem anderen an.

Antwort
von Nightlover70, 36

Bauschutt braucht man zwar nicht auf irgendwas zu untersuchen, allerdings ist das ein bisschen problematisch das zu verdichten. Du willst ja sicher nicht, dass das immer wieder nachsackt.

Antwort
von Religionistdoof, 55

man nimmt einfach bodenaushub

ich hab nen teich zugeschüttet, 20cbm, du brauchst nur 7

das sind 1,5 kleine lkws

du gehst zu so bauarbeitern, die irgendwo etwas bauen udn fragst die, ob die dir das bringen

ich hatte 100€ pro 5 cbm gezahlt, mit bringen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community