Frage von IchBinSchlauXD, 49

6V Akku mit 6v Autoladegerät aufladen?

Geht das? Die zwei klemmen sind schon dran muss nur noch auf power drücken

Und wenn es geht, wie lang sollte ich den akku laden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von newcomer, 42

das Autoladegerät liefert warscheinlich mehr als 6 A. Da könnte der 6V Akku schnell zu heiss werden. Wäre da sehr vorsichtig

Kommentar von IchBinSchlauXD ,

also lieber lassen oder?

Kommentar von newcomer ,

wenn der 6V Akku 20 Ah hat also ein größeres Modell könnteste eine Zeit lange einschalten. Dabei den Akku aber immer wieder berühren ob er zu warm wird. Wenn es eine Monozelle bzw 4 in Reihe geschaltete würde ich es nicht machen

Kommentar von IchBinSchlauXD ,

das wäre der Akku

Kommentar von newcomer ,

nee bei Nikelcadmium brauchste spezielles Ladegerät. Das Bleiakkuladegerät wäre da viel zu heftig.
Wenn die 1.2 Ah stimmen sollten die mit 1/10 Maximalstrom also 120mA geladen werden

Kommentar von IchBinSchlauXD ,

Ahh also ein spezielles kaufen oder?

Kommentar von newcomer ,

wäre sicher besser wobei es kombinierte gibt die NICD NIMH usw laden könnten

Kommentar von newcomer ,

es wäre sicher Besser gewesen wenn du vergleichbaren Pack mit NIMH Akkus bestellt hättest denn NICD sind falls sie auslaufen sehr giftig und verschwinden deshalb immer mehr vom Markt

Antwort
von zersteut, 30

Naja dein Autoladegerät liefert wahrscheinlich 8-10A (steht aber drauf)!

Und für ein 6V Akku ist das wahrscheinlich zu viel, der Ladestrom steht auch auf den Akku drauf....

Das ganze muss übereinstimmen bzw weniger geht auch... 

Kommentar von zersteut ,

Ideal 1,2A maximal 2,4A 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten