Frage von delly4444, 106

600er oder 1000?

Hey wollt mal die Meinung von anderen hören ich bin gerade dabei meine pape zu machen und wollt wissen was ich als Anfänger lieber kaufen sollte , ich habe gerade eine 1000er in sicht , ratet ihr mir das lieber ab oder könnte ich damit auch ganz normal fahren, sollte ich lieber mit eine 600er anfangen ?.

Antwort
von flylux, 40

Gedrosselt ist es relativ egal welche der beiden du fährst. Offen ist das eine ganz andere Sache und hängt zu 99% von der Erfahrung ab. Wenn man in der Drosselzeit 1000km fährt wird man mit beiden offen Probleme haben.

Bist du schon sowas gefahren/mit gefahren? So ne 1000er ist ein böses Biest. Ne 600 eher ne Raubkatze.

Letztendlich musst du entscheiden, bei nem Supersportler rate ich dir zu ner 600er, solltest du aber ne 1000er in Sicht haben verstehe ich dich gut. So oder so, sammle KM.

Antwort
von Plautzenmann, 65

Ich habe mit einer 650er angefangen und bin bisher vollkommen zufrieden. Ziehe damit an einer Ampel Porsche und Co. locker ab, wenn du auf sowas stehst. Mehr braucht man meiner Meinung nach nicht. Du solltest einfach beides mal Probe fahren, wenn du deinen Führerschein hast oder bei Bekannten auf einem Privatgrundstück. So kannst du das Handling und das Gewicht beim Rangieren schonmal beurteilen.

Kommentar von delly4444 ,

schwer finde ich alle motorräder irgendwie mir geht es eig darum ob ich klar kommen würde mit ne 1000er am Anfang gleich als Anfänger

Kommentar von Plautzenmann ,

Das kann ich nicht beurteilen, sage aber, wieso nicht? Sofern du es nicht von Anfang an übertreibst.

Kommentar von Effigies ,

Das hängt von der Art des Motorrades ab und nicht vom Hubraum.

Kommentar von Plautzenmann ,

Ich würde nicht soweit gehen, zu sagen, dass der Hubraum vollkommen egal ist.

Antwort
von Lionrider66, 45

Über was für Motorräder reden wir? Welchen Lappen hast du?

Ich gehe mal von Sportlern süß, da muß ich dir sagen, weder noch. Da sind beide Arten völlig ungeeignet für nen Anfänger. 

Kommentar von delly4444 ,

ich mache gerade die a klasse und rede supersportler

Kommentar von Lionrider66 ,

Dann steht meine Antwort oben. 

Kommentar von Plautzenmann ,

Als Anfänger wäre ein Sporttourer oder gleich ein reiner Tourer eine gute Idee. Man sitzt relativ bequem (nach 2 Stunden auf einem Supersportler kannst du weder stehen noch sitzen, noch liegen :D) und alles in allem sind Tourer sehr ausgewogene Maschinen.

Empfehlen kann ich dir in diesem Hinblick die Honda CBF600S aus dem Jahre 2004. Mir persönlich wäre der Motor zu leise (fahre eine SV650S), aber ansonsten ist das eine echt tolle Maschine. Die gibt es dann auch als 1000er, denke ich, aber da gehen irgendwie die vorteilhaften Proportionen verloren.

Antwort
von NielsD, 16

Kommt drauf an was du fürn Fahrer bist. Aber für den Anfang würde ich dir ne kleinere, leichtere Maschine empfehlen. Mit ner Kilo wickelst du dich definitiv falsch über kurz oder lang um nen Baum. Ich fahr selber seit etwas mehr als 3,5 Jahren. Nächste Saison mach ich den A Führerschein. Ich muss sagen wenn du kompletter Neueinsteiger bist brauchst du keine Maschine die bis im 4. Gang allein durch die Kraft in nen Wheelie geht und selbst im 5. noch anfängt zu hoppeln wenn du richtig am Gas hängst.

Kommentar von delly4444 ,

ich bin lange zeit mit roller gefahren halt und auto führerschein habe ich auch seit 6 jahre

Kommentar von NielsD ,

Motorrad ist etwas ganz und gar anderes als Roller oder Auto. Kauf dir erstmal eine etwas kleinere Maschine. Du kannst später immer noch auf ne grosse umsteigen :) lieber so als das du dich direkt hinpackst und möglicherweise dabei noch zu schaden kommst.

Antwort
von Sporadic, 31

gewichtsunterschied ist vlt 10kg, handlicher vom fahren sind aber die 600er

Ich bin aber mit meiner 1000er auch ganz glücklich, der reifen macht viel aus

Antwort
von Papassohnnemann, 10

Anfänger Fahrfehler macht man auf großen wie auf kleinen Motorrädern. Nur auf welcher kann man sie besser aus bügeln?

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 10

Weder noch.

Die wirklich guten Anfängerbikes haben 650, 700, 750 oder 800ccm. Gibt auch noch ganz nette mit 400 oder 500ccm und sogar mit 1100.

Aber keine mit 600 oder 1000. 

Antwort
von rosek, 54

ich hab mit einer 600er angefangen ... damals musste man diese noch auf 34 PS drosseln , als Fahranfänger.


Der Vorteil von 600er:

-leichter

-wendiger/agiler



Kommentar von delly4444 ,

heißt 1000er automatisch auch mehr gewischt?

Kommentar von Plautzenmann ,

Da bei Motorrädern jedes Kilo zählt, sind die tragenden Teile von 600ern optimiert. Das heißt, sie würden den Kräften eines 1000er Motors nicht standhalten. Ergo braucht es für stärkere Motoren auch stärkere Rahmen, Federungen und Bremsen, wodurch alles schwerer wird. Vom größeren Motor und Getriebe mal ganz abgesehen.

Kommentar von Plautzenmann ,

- günstiger in Anschaffung, Steuer und Versicherung

- weniger Verbrauch im Teillastbereich

Kommentar von delly4444 ,

könnte man mithalten beim düsen mit einer 600er ?

Kommentar von Plautzenmann ,

Als guter Fahrer, ja. Bis ca. 100 km/h fahren sich beide Klassen relativ gleich, nur ab da merkt man die höhere Leistung der größeren Maschinen.

Habe auch schon erlebt, dass ein Fahrer mit einer 600er gnadenlos an 1400ern dran geblieben ist, als die durch den Thüringer Wald geheizt sind. Da ich eher der gemächliche Fahrer bin, habe ich nur deren Rücklichter gesehen :D

Kommentar von rosek ,

Also ich konnte in unserer Truppe damals ohne Probleme an den 1000ern dran bleiben ... Gerade auf Kurvigen Strecken ist man mit einer 600er meist noch ein kleines stückchen besser dran.

Auf der Autobahn, hat man dann allerdings ab 130-140 KMh keine chance mehr und die 1000er zieht einem weg.

Kommentar von NielsD ,

Kommt drauf an was du fürn Fahrer bist. Aber für den Anfang würde ich dir ne kleinere, leichtere Maschine empfehlen. Mit ner Kilo wickelst du dich definitiv falsch über kurz oder lang um nen Baum. Ich fahr selber seit etwas mehr als 3,5 Jahren. Nächste Saison mach ich den A Führerschein. Ich muss sagen wenn du kompletter Neueinsteiger bist brauchst du keine Maschine die bis im 4. Gang allein durch die Kraft in nen Wheelie geht und selbst im 5. noch anfängt zu hoppeln wenn du richtig am Gas hängst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten