Frage von CaMo1994, 56

Wie berechne ich die Mengen des Materials bei einer 170qm Wohnung?

ich bin gerade dabei eine 170qm wohnung zu sanieren.

die wände müssen verspachtelt werden (decke auch) & dann mit alpinaweiß überstrichen. die grundfläche der wohnung liegt bei 170qm und teilt sich auf 6 zimmer - wieviel liter farbe benötige ich?

außerdem müssen auf allen 170qm laminat verlegt werden, reicht es also 170qm zu bestellen oder sollte man "überschuss" mit einberechnen?

danke & Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von womueh, 23

Hallo.

Beim Verschnitt vom Laminat, bin ich anderer Meinung. Laminat, auch Parkett oder Vinyl, wird nicht im "Maurerverbund" verlegt. Das heißt das bei jeder zweiten Reihe der Stoss von 2 Brettern nicht in einer Linie sein soll. Um eine schöne Oberfläche zu bekommen verwendet man immer den Abschnitt aus der vorherigen Reihe als Anfang für die neue Reihe. So ist der Verschnitt sehr klein und der Stoss von 2 Brettern ist für das Auge schwer zu erkennen.Ich gehe, pro Zimmer, vom Verschnitt von 1 Brett aus, bedingt durch einsägen am Türstock oder Heizkörpernische. Meist plane ich noch 2-3 Bretter als Ersatz für spätere Instandsetzungen mit ein, da die Modelle sehr kurzlebig in den Baumärkten sind und so ein Boden doch seine 8-10 Jahre halten soll.

Gruß Wolfgang

Antwort
von herja, 27

lol, machst du das das erste Mal?

- wieviel liter farbe benötige ich?

Der Verbrauch pro m² steht auf den Eimer.

oder sollte man "überschuss" mit einberechnen?

Natürlich, 10% Verschnitt sind normal.

Antwort
von Kuestenflieger, 18

zum glätten und spachteln sollten 2x 25 kg reichen ;arbeiten mit glättkelle und "tapezierspachtel 60" , decken und wände m² addieren ( übermessen!) dann 80ml für die Grundierung/m²  und zweimal 190ml/m² anstrich . + 10 ltr für unvorhersehbares . eingefärbt erwerben !

laminat = benötigte menge + 1 reserve pack .


Antwort
von Hatschi007, 32

170 m² laminat plus überschuss würde ich besorgen. Den nicht verbrauchten überschuss kannst ja dann wieder zurückbringen oder weiter verkaufen.

Bei den wänden wird es schon schwieriger. Ich würde zimmer für zimmer, die wände und decke berechnen.

Kommentar von CaMo1994 ,

wieviel verschnitt sollte mit einberechnet werden? 10%? 

Kommentar von Hatschi007 ,

Ja, wenn es mehr sein sollte, kannste ja immer noch zum baumarkt fahren und was nachholen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community