Frage von royal47, 163

6 Wochen altes Katzenbaby zurück zur mama gebracht, hab ich das richtige getan?

Ich habe vor 2 tagen ein katzenbaby bekommen was erst 6 Wochen alt ist. Ich wollte das baby noch nicht nehmen, weil es viel zu früh ist, aber der Besitzer scheinte so, es direkt abgeben zu wollen. Ich hatte ein unwohles Gefühl bei der Sache und habe alles nicht gut durchdacht. Jetzt bin ich zum Entschluss gekommen, es zurück zur Mama zu bringen weil das baby viel Zuneigung und Aufmerksamkeit braucht und oft hinter mir her miaut und ich das nicht ausreichend geben kann (Aufmerksamkeit etc), weil ich in der Schule bin und grade mal am Ende des Tages Zeit für Hausaufgaben und andere Dinge finde. Und es tut mir unglaublich weh, dass es auf Dauer oft allein bleiben würde. Ist es die richtige Entscheidung das Kätzchen zurück zur mama zu bringen?

Antwort
von Calim8, 65

Wenn du so wenig Zeit hast als Schüler/in dann solltest du gar kein Haustier haben. Tiere brauchen genügend Zeit zum Spielen und Schmusen usw. Hoffentlich nimmt der "Vorbesitzer" das Kätzchen wieder. Scheint mir ja ein komischer Mensch zu sein, soo junge Babykatzen überhaupt abzugeben. Igitt. Weil du schreibst, die Geschwister sind auch schon weg. Ich könnte solche Menschen "würgen". Lassen sich ihr Katzen vermehren und können sich nicht mal bis zu 12 Wochen darum kümmern. Vor 12 Wochen sollte ein Kätzchen nämlich nicht abgegeben werden.

Antwort
von KathiEutin, 45

Hol dir erst eine Katze wenn du genügend Zeit hast. Das ist ein Baby was du dir holst. Auch wenn die Katze 12 Wochen alt ist ist es ein Baby das Zeit braucht. Hol dir am besten eine wenn du eh Zuhause bist zb. Ferien Urlaub. ..

Liebe grüße

Antwort
von KatzenEngel, 77

Also ein Kätzchen mit 6 Wochen abzugeben, ist unverantwortlich. Bringe es zurück zur Mama, ich hoffe, dass sie es wieder annimmt, und hole es wieder, wenn es 12 Wochen alt ist.

Alles Gute für das Kätzchen und für Dich :)

Kommentar von MiraAnui ,

auch für eine 12 wochen alte Katze ist nicht genug Zeit da... und auch die hält man nicht alleine

Antwort
von MiraAnui, 18

sorry wenn du keine Zeit hast dich um ein Kitten zukümmen holt man sich erst gar keins... auch ein 12 Wochen altes Kitten kann nicht den halben tag alleine zu hause rum springen...

Dazu hält man Katzen nicht allein...

Und wieso nimmst du es zu erst mit? und sagst nicht vorher nö sicher nicht?

Antwort
von truefruitspink, 54

Bitte melde das jemanden sonst wird das für immer so weiter gehen! 😞

Antwort
von VeroXO, 87

Es ist dich richtige Entscheidung :) Wenn die Kitte aber 12W. alt ist kannst du sie wieder holen ^^ :)

Kommentar von polarbaer64 ,

Aber nicht allein, sondern mit mindestens einem Artgenossen zusammen.

Kommentar von royal47 ,

Alle geschwisterchen sind schon abgegeben worden :/

Kommentar von palusa ,

schlimm für die geschwister :/

aber der kollege muss nicht blutsverwandt sein^^ katzenkinder freunden sich schnell an

Kommentar von VeroXO ,

Nicht unbedingt kommt drauf an wie das Kätzchen drauf ist.

Kommentar von palusa ,

kein kitten ist jemals mit 6 wochen abgabebereit. niemals. genausowenig wie ein 6 jahre altes kind bereit ist, auszuziehen. egal wie gut es mit messer und gabel essen oder allein aufs klo gehen kann

mama bringt soviel mehr bei als nur das..

Kommentar von polarbaer64 ,

Unfug, @VeroXO, Katzenkinder gewöhnen sich immer in kürzester Zeit an das andere Katzenkind. Die haben kein Problem mit Vergesellschaftung.

Kommentar von royal47 ,

Nein Leute, mit 6 Wochen sind kitten wirklich noch viel zu klein. Es ist einfach traurig für das Kätzchen es so früh von mama zu trennen :( ich habe gestern abend zur mami gebracht und sie haben sich gegenseitig sowas von geschmust und geleckt da kamen mir die Tränen. Ich hatte nicht umsonst seid 2 tagen ein schlechtes Gefühl. Jetzt ist alles gut..

Kommentar von polarbaer64 ,

Das hast du toll gemacht :o) !!!

Kommentar von truefruitspink ,

Hast du keine Möglichkeit das Kitten mit der Mutter zu nehmen? :)

Antwort
von Taupfote, 39

Hallo liebe Royal 47,

diese Geschichte ist so eine, die mir weh tut. Schrecklich, solche Menschen wie dem Besitzer davor sollte man verbieten. Aber wie auch??

Ziemlich doofe Sache, das mit der Zeit, nicht wahr???

Jetzt zu deiner Frage:

Es ist sehr sehr schwierig, sie zu beantworten. 😖 Es ist gut und schlecht.

Dafür spricht das in Richtig und dagegen das in falsch. Dann entscheide selbst mit deinem Herzen. Dann weißt du es.

Richtig:

Katze braucht Mutter, Gesellschaft, usw. Viel zu jung um schon getrennt zu sein. ZEIT GRÜNDE

Falsch:

Anscheinend ist Besitzer alt nicht nett, dem würde ich es nicht geben.

ICH hätte es mit behalten versucht, allerdings eine zweite GRÖSSERES Katze geholt. Aber die Zeit....

           

Kommentar von royal47 ,

Hab es zur Mama zurückgebracht. Baby hat sofort angefangen an mama zu nuckeln und mama hat unglaublich geschmust. Das war das beste..:)

Antwort
von Joschi2591, 30

Ja, die Entscheidung war goldrichtig, aber das Verhalten des Besitzers ist widerlich und unverantwortlich.

Kommentar von royal47 ,

Mama und Kätzchen haben sich sofort gegenseitig geleckt und geschmust. Jetzt fühle ich mich wohl..

Kommentar von Joschi2591 ,

Schönes Erfolgserlebnis, nicht wahr?

Kommentar von royal47 ,

Auf jeden Fall.. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community