Frage von mrsHUfflepuff, 38

6 Monate im Ausland, trotz festem Freund?

also, ich bin 15 jahre alt und geh ins Gymnasium. Ich habe mich letzes jahr entschieden diesen December 6 Monate nach Südafrika zu fahren, dort werde ich bei einer Gastfamile wohnen und in eine Highschool gehen. Seit ein paar monaten bin ich mit dem wunderbarsten Menschen auf dieser Erde zusammen. Er ist mir extrem wichtig und ich kann mir es nicht mehr ohne ihm vorstellen. Vor 4 Wochen bin ich nach Spanien geflogen um dort 5 Wochen zu bleiben und mir das Land anzuschauen. Jetzt hab ich ihn also schon 4 Wochen nicht gesehen und es zerreist mir das Herz. Wir telephoniern jeden tag mindestens ein mal, gestern taten wir das auch. Wir liegen also beide in unseren Betten, 4000 KIlometer von einander entferd und ich fang zum heulen an. er redet mir am Anfang gut zu und sagt mir das wir diese letzte Woche jetzt auch noch schaffen, doch im inneren hab ich eher wegen Südafrika geheult. Ich hab mir gedacht ich bin eine selbstständige junge Frau, die keinen in ihrem Leben braucht auser sich selbst, doch in Momenten wie deisen merke ich erst wie wichtig es mir ist, dass ich wen hab auf den ich mich verlassen kann. Mit meiner eigenen Traurigkeit und Angst kann ja noch leben, aber dann hat er mir was erzählt. vor ein paar tagen haben wir geskyped und ich hab gemerkt das etwas los ist und er hat nur gesagt dass er sich mit sienen Eltern gestritten hat. gestern hat er mir gesagt, dass er wegen mir geheult hat. Das wars für mich. jetzt weiß ich, dass es ihm auch nicht gut damit geht,dass ich weg bin und nochmal weg gehe. Ich kann mir nichts schlimmeres vorstellen. Das Problem ist das ich ein Mensch bin der gerne reist udn die Welt entdecken will. Ih weiß natürlich dass wir beide est 15 sind und diese Beziehung auch nicht ewig halten wird und ich mir nicht so große Sorgen machen muss, aber jetzt grad zereisst es mich von innen nach ausen. hat irgendwer tipps oder erfahrungen mir einer fernbeziehung oder so ?

Danke :/ MIA

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von MaraMiez, 14

6 Monate sind nicht lang. Das kommt einem zwar so vor, aber eigentlich ist es das nicht.

Ich sags mal so: Einen neuen Freund findest du, sollte eure Beziehung das nicht aushalten, auf jeden Fall. Die Chance 6 Monate im Ausland zur Schule zu gehen, bekommst du aber sehr wahrscheinlich nicht noch mal.

Entweder eure beziehung ist stark genug, dass sie die 6 Monate übersteht, oder sie ist es nicht. Wenn sie es nicht ist, würdet ihr euch früher oder später ohnehin wegen irgendetwas anderem Trennen.

Ich kenne Menschen, die haben auch 2 oder mehr Jahre dieser räumlichen Trennung überstanden, sind schon lange zusammen und heiraten bzw. sind mittlerweile verheiratet. Ich kenne andere, bei denen hat ein Monat gereicht, damit sie danach nicht mehr zusammen fanden. Das ist immer sehr unterschiedlich und kann auch von der einen zur anderen beziehung völlig anders aussehen. Bei einem meiner Ex-Freunde kam ich mit räumlicher Trennung gar nicht klar, beim nächsten Freund hat es mir gar nichts ausgemacht und bei meinem Mann jetzt fand ich das zar anfangs nicht schlimm, würde mittlerweile aber mehr als 4 Wochen auch nicht mehr toll finden (wobei das wohl eher die Macht der Gewohnheit ist, immerhin wohnen wir zusammen).

Wichtig ist, dass man sich von dem "Vermissen" nicht seine Erfahrungen vermiesen lässt

Kommentar von mrsHUfflepuff ,

Ich bin mir ehrlich gesagt ziemlich sicher, dass unsere Beziehung das leicht aushalten wird, das problem ist aber eben dass ich mir spanien ziemlich vemiesen hab lassen, obwohl es  nur 5 wochen wahren. ich freu mich seit einem jahr uf dieses auslandsemester und ich will echt nicht die ganze zeit an meim handy kleben. naja, danke für deine antwort. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community