Frage von Mareyyes, 29

6 Monate Australien ohne Freundin?

Hey, ich bin Marvin 19 Jahre alt. Ich bin jetzt seit über 2 Wochen im Ausland, 2 Wochen in Thailand und jetzt seit einigen Tagen in Australien. Ich habe 4 Wochen vor der Reise meine Freundin kennengelernt, es war alles schon vorbereitet und gebucht, sie konnte sich auf die Zeit vorbereiten und ich auch. Sie wohnt allerdings ca. 200km entfernt, deswegen kann ich sie immer nur an manchen Wochenenden besuchen. Ich bin mit jemandem hier den ich über eine facebook backpacker gruppe kennengelernt, weil keiner meiner Freunde Lust oder Zeit hatte, wir verstehen uns auch gut, allerdings hat er komplett andere Pläne als ich und hat sich darauf auch schon festgelegt, wodurch ich in einigen Wochen also alleine reisen muss. Ich bin mit ziemlichen hohen Erwartungen und Zielen in diese Reise gestartet, habe aber mittlerweile festgestellt das ich doch nicht so der Typ für dieses ungeplante Umherreisen bin, wo man (fast) jeden Tag woanders ist und immer neue Leute um sich hat, ich bräuchte eher nen besten Kumpel oder meine Freundin mit dem ich rumreisen kann und die Erfahrungen teilen kann. Meine Freundin muss allerdings noch 1 Jahr zur Schule gehen. Ich habe durch die Zeit bisher gemerkt wie sehr ich meine Freunde und Familie vermisse, wie wichtig mir doch der Alltag zuhause ist und wie sehr ich meine Freundin liebe und einfach nicht so lange ohne sie sein will, zumindest ohne 6 und bald bis zu 9 Stunden Zeitverschiebung und nur 200 statt 15.000 kilometer zwischen uns. Zuhause würde ich es evtl. bereuen, nur könnte ichdann meinen Führerschein machen, einen Studienplatz klarmachen und für die Zeit dahin eineminijob suchen, hätte also noch was zu tun. Meine Freundin hat mir zwar gesagt das ich die Zeit hier genießen soll und nicht wegen ihr zurückkehren soll, ich sehe das aber anders, dazu ist sie schwerkrank, nicht lebensbedrohlich oder ansteckend, aber momentan eben doch sehr krank und ich fühl mich einfach schlechthier eine gute Zeit zu haben, während meine Freundin die ich über alles liebe und mir extrem viel bedeutet am anderen Ende der Welt leidet und auch noch Probleme mit ihrer Mutter und Schule hat, sodass ich und ihre besten Freundinnen die einzigen sind die zu ihr stehen, ich hier aber eine gute Zeit haben soll. Momentan hab ich mich dazu entschlossen vielleicht noch einige Wochen hier zu bleiben, spätestens vor Weihnachten aber dann doch zurück zu fliegen. Zwar müsste ich wahrscheinlich damit rechnen das man mir das vorhalten wird gekniffen zu haben, mit so großen Plänen und Zielen zu starten und dann doch abzubrechen, aber mir ist das schlussendlich egal, weil es meine persönliche Entscheidung ist und mir meine Freundin mehr bedeutet. Vielleicht verändert sich ja auch noch alles und wird viel besser, bisher sieht es aber nicht danach aus. Ich hoffe ihr versteht, dass ich nicht einfach nur eine Heimwehphase hab wie die meisten, ich bin glaube ich nicht der Typ für so eine Art des Reisens. Danke schonmal für ernst gemeinte Ratschläge und Kommentare :)

Antwort
von oz2016, 10

Hallo,

ich war ein Jahr in Australien und ein Jahr in Neuseeland als Backpacker unterwegs...habe gejobbt mal länger mal kürzer und habe viel gesehen und erlebt.

Persönlich finde ich es schon mal eine riesen Erkenntnis sich selber zu betrachten und zu sehen, dass man für eine solche Art des Reisens nicht gemacht ist! Respekt, das ist schon mal ein großer Schritt...Deshalb kann auch keiner sagen, dass du gekniffen hast, denn keiner von denen die das sagen waren dort, oder?

Du entscheidest was für dich gut ist, und wenn die Situation so ist, dass du dich dort so gar nicht wohl fühlst dann folge deinem "Bauchgefühl"W

Evtl. würde ich mal überlegen ne Tour zu machen um was vom Land zu sehen! Das lenkt zum einen ab und zum anderen hast du wenigstens was von Australien gesehen, bevor du wieder zurückkehrst.

Geht das denn von deinem Ticket her, dass du früher zurück fliegst?                 

Deshalb hatte ich bei nem Büro beraten lassen, die mich auch vorbereitet hat in beiden Fällen und mir auch in meinen Tiefs Tips und Ideen gegeben haben. Das Büro heisst, australien-reisen.tips . Jeder hat solche downs, ich fand es total hilfreich mit jemandem reden zu können, der mir einfach nur Ideen gegeben hatte und mich unterstütz hatte, egal auf welche Art und Weise :-) Vielleicht probierst du es mal dort, die machen das jeden Tag, waren selber schon x-mal da und kennen selber all die Probleme die ein Work and Travel mit sich bringt.

Ich wünsche dir einfach ganz viel Glück zu was du dich auch immer entscheidest, aber auch unvergleichlich schöne Augenblicke in Australien!!:-)

Antwort
von SarahRomy, 29

Naja, wenn du dir schon jetzt so viele Gedanken machst und die Zeit nicht richtig genießen kannst, dann reise zurück bzw. - wie du selbst vorschlugst - bleibe noch ein paar Wochen und kehre dann aber vorzeitig zurück. 

Dir vorhalten lassen, dass du "Gekniffen hast" musst du nicht, schließlich hattest du ja plausible Gründe.

Eine Reise - auch work-and-travel o.Ä. - kannst du ja immer noch später mal machen mit deiner Freundin oder einem guten Freund. :)  

Kommentar von Mareyyes ,

Hey, Danke erstmal, Ja so denk ich momentan auch :)

Kommentar von SarahRomy ,

Alle Gute dir/euch! :)

Kommentar von Mareyyes ,

Dankeschön :)

Antwort
von Krawallnudel670, 27

Ich bin selbst grad seit 2 Monaten in den USA und mache ein 10 monatiges Auslandsjahr! Ich bin 16 und hab ebenfalls eine Freundin in Deutschland die ich erst ein paar Wochen vor meiner Abreise kennengelernt habe! Es ist zwar hart und das merkst du ja grad auch aber ich würde dir raten:

Wenn du zweifel daran hast ob ihr das schaffen könnt dann sag ihr das und rede mit ihr darüber! Das ist der beste Weg um damit klarzukommen. Rede bzw. Skype oder schreibe so oft es geht,  d.h. falls möglich jeden Tag mit ihr. Wenn sich für dich aber herausstellt dass du aus Zweifel ob ihr das überstehen könnt, zurückkehrst, dann wird das wahrscheinlich eh nicht mehr so langeweitergehen (das ist natürlich immer unterschiedlich und ich will  damit jetzt nichts vorhersagen wollen oder so). 

Wenn ihr euch liebt und das "echt" ist mit euch, dann werdet ihr das bestimmt schaffen! Genieß deine 6 Monate und einfach deine Zeit dort! 

Viel Glück euch beiden und gute Besserung deiner Freundin!

Kommentar von Mareyyes ,

Danke :), Ja aushalten würde das die Beziehung nur merk ich einfach das der work&travel Aufenthalt völlig anders ist als ich es mit vorgstellt habe, deswegen auch das eher zurückkehren

Kommentar von Krawallnudel670 ,

Achso, na dann is das ja was ganz anderes; mach einfach was du für richtig hältst und entscheide das selbst und ohne Einfluss deiner Eltern und so! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community