Frage von nnn020422, 50

6 Monat altes Baby nach spritze Fieber bekommen?

Guten Tag,

Gestern hat meine 6 Monat alte Tochter eine Spritze bekommen. Der Arzttermin verlief gut und ausser einem kleinen Geschrei, hat sie sich gut erholt.

Der Termin war gegen 16 Uhr und wir waren um ca. 16:45 Uhr wieder zuhause. Im Auto hat sie oft geweint, was sie aber sowieso viel macht, dann aber zuhause nachdem wir alle abendgegessen haben hat sie zwar geschlafen, aber seid sie dann so um 19:00 Uhr dann wach war, war sie oft am jammern. Also ich sie gegen 21 Uhr ins bett bringen wollte, habe ich 1. gemerkt das sie bisschen Temperatur hat und 2. hab ich das Pflaster entfernt (die Spritze bekam sie in den rechten Oberschenkel) und dann war es bisschen rot wo sie die Spritze bekam.

Über die Nacht schlief sie Unruhig und bekam Fieber. Nicht besorgniserregend hoch oder so, aber habe halt angst, da es bei meinen 2 anderen Kindern nicht passiert ist, das es was damit zusammen hängen könnte?

Sollte ich es weiter beobachten, oder meint ihr es ist nichts schlimmes? Oder Normal? Oder zum Arzt?

Hab noch ein Bild rein gemacht.

LG nnn

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo nnn020422,

Schau mal bitte hier:
Arzt Baby

Antwort
von beangato, 33

Das ist eine normale Reaktion auf die Impfung. Ich denke, morgen ist alles wieder gut.

Antwort
von MiezeKatzchen, 26

Weist du denn ob deine kleine irgendwelche allergien haben könnte?

Ruf am besten bei deinen arzt an und schildere ihm die sache, er kann dir am besten weiter helfen

Kommentar von nnn020422 ,

Sie hat keine allergieen, was Medikamenten angeht, zumindest ist bisher noch nichts bekannt. War eine Tetanus Impfung sie sie wiederholt bekam.

Antwort
von Mojoi, 25

Es wäre hilfreich, wenn du geschrieben hättest, was das für eine Spritze war.

Ich nehme an, es war eine Impfung.

Ja, Fieber ist bei Impfungen eine normale Reaktion. Wenn es die erste Impfung für diesen speziellen Schutz war, ist eine heftige Fieberreaktion normal.

Kommentar von nnn020422 ,

Ja es war eine Impfung. Entschuldige.

Kann es also sein, dass sie es nun nicht verträgt hingegen meine Kindern in ihrem Alter schon?

Also kann ich einfach was Fiebersenkendes geben und weiter beobachten und wird sich dann wieder legen?

Kommentar von Mojoi ,

Jetzt frage ich ein zweites Mal nach, und dann nicht mehr:

WAS für eine Impfung?

Das Fieber legt sich nach einem Tag idR wieder. Es sollte eigentlich vom Baby durchgestanden werden, da das die Immunisierungsreaktion ist.

Wenn es gar zu sehr leidet, gib ihm ein halbes oder ganzes Fieberzäpfchen.

Kommentar von nnn020422 ,

Tetanus welche nun ein 2 Mal wiederholt wurde. Bei den anderen Impfung zeigte sie keine reaktion.

Kommentar von Mojoi ,

Heute schon die 2. Tetanus? Da hast du doch bestimmt gleich mal nachgefragt, oder?

Toitoitoi für die Kleine. Das steht sie durch.

Kommentar von nnn020422 ,

Ich bin nun mal vorsichtig mag sein, tut mir auch leid... Die anderen beiden haben nicht darauf reagiert bis auf meine grosse tochter, aber da war ich erst 16 und hatte gerade meine probleme und da konnte ich sowas gut weg stecken.

Ach ich mach eh alles falsch.

Kommentar von Mojoi ,

Für das Vorsichtig sein brauchst du dich nicht entschuldigen. Falls es so klang, als ob ich dir das vorhalte, tut mir das leid.

Ich war ein wenig genervt, dass ich dir eine wesentliche Info aus der Nase ziehen musste. Aber genaugenommen musst du auf so einen patzigen alten Sack auch nichts geben.

Kinder reagieren unterschiedlich auf Impfungen. Aber viele reagieren auf Erstimpfungen mit Fieber und Unpässlichkeit bis zu zwei Tagen.

Kommentar von nnn020422 ,

Okay danke trotzdem für alles :)

Kommentar von nnn020422 ,

Es ist nur schade, manchmal haben meine freunde keine ahnung in gewissen bereichen, da sie vielleicht erst in 3 oder 5 jahren schwanger werden und ich mit meiner mutter nicht immer die Zeit hab zu reden oder fragen, und ich dies eine gzte Sache finde. Allerdings habe ich meine Psychischen probleme, und bin ziemlich schnell eingeschüchtert oder nimm vieles als angriff wahr, was mich dann noch mehr abschreckt einenfrage zu stellen. Dann frag ich mich 10 mal ob sie lächerlich ist oder nicht, aus angst einfach.

Kommentar von Mojoi ,

Dann tut es mir doppelt leid, so bissig gewesen zu sein.

Kommentar von nnn020422 ,

Macht nichts. Geklärt ist die hauptsache und bin trotzdem dankbar für die antwirt :) schönen Nachmittag :)

Antwort
von Miesepriem, 16

Könnte eine Impfreaktion sein. War es denn eine Impfung?

Kommentar von nnn020422 ,

Ja eine normale Impfung.

Kommentar von Mojoi ,

Es gibt keine normale Impfung. Jede Impfung ist speziell. Es gibt ja auch keine normalen Krankheiten.

Kommentar von nnn020422 ,

Tetanus welche wiederholt wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community