6 Kilo zugenommen durch FA, komm nicht mehr aus den Fressattacken raus?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fressattacken werden von einer unzureichenden Ernährung ausgelöst. Wenn du ausreichend und regelmäßig isst, bekommst du keine Fressattacken. Und dass du innerhalb von zwei Wochen 6 kg zugenommen hast, halte ich für ein Gerücht. So schnell nimmt man auch mit Fressattacken nicht zu.

Tipps zum ungesunden Abnehmen bekommst du von mir nicht. Du hast Normalgewicht und brauchst nicht abzunehmen. Dass man nicht zu viel Süßes und nicht zu viel Fastfood essen sollte und sich genügend bewegen muss, um fit und gesund zu bleiben und nicht übergewichtig zu werden, dürfte ja allgemein bekannt sein.

Wenn du dich im Bikini nicht wohl fühlst, dann trag halt einen Badeanzug. Und für die Feier suchst du dir einfach was zum Anziehen raus, was dir passt.

Und nun hör auf zu jammern und werde mal vernünftig.

Ach ja, erbrichst du auch nach den Fressanfällen? Laut eigener Aussage hast du doch Bulimie? https://www.gutefrage.net/frage/bulimie-normal-essen-abnehmen?foundIn=user-profile-question-listing

Dann solltest du besser mal eine Therapie machen. Vom selbst herbeigeführten Erbrechen nimmt man nicht ab. Man macht sich nur krank und kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir:

  • Entspannungstraining und Selbstbewusstseinscoaching zB mit Lachtraining
  • richtige bedarfsgerechte Ernährung (also regelmäßig und andauernd rund 2000kcal mit 4 Mahlzeiten pro Tag) statt zu wenig mit Fressattacken; Ernährungsberater bzw Diätassisstenten können dir hier alle Fragen beantworten und genau auf deine persönliche Ernährungssituation eingehen
  • Sport, der dir Spaß macht - Tanzsport, rhytmischer Sport und Kampfsport lassen hier besonders viel Freiraum die Gefühle rauszulassen und Selbstbewusstsein aufzubauen; Stress abgebaut, nette Leute mit Musik um sich rum und schon lacht sichs wieder leichter - nebenbei auch super für die Körperformung ;)
  • Frischluft und Freunde treffen, denen dein Gewicht egal ist, hauptsache sie können mit dir gemeinsam lachen

Das Kleid ist völlig egal - nach dem was du hier erzählst, fühlst du dich in dem Kleid nicht einmal wohl, sondern ziehst es nur an, weil es davor irgendwann mal ein Lieblingsstück war.
Aber warum eigentlich? Kleider gibts jede Menge die besser aussehen, deine Vorzüge unterstreichen (sowohl körperlich als auch vom Charakter) und deine Problemzonen kaschieren. Nur ein tolles Kleid im Schrank wäre zudem extrem langweilig ;)
Gibt übrigens auch auf GF viele liebe Leute, die dir helfen online Kleiderideen zu finden ;)

Die Leute und deren Meinung auf der Party sind völlig egal - du hast ein Kleid an, dass super toll aussieht, perfekt zu dir passt und in dem du dich wohlfühlst.
Übe doch ein paar neckische Sätze um auf blöde Kommis reagieren zu können - freundlich-höfliche Schlagfertigkeit kann man nämlich auch lernen und der Gesichtsausdruck des Gegenüber ist es meist mehr als nur wert.
Plus: Die kennen dich nur mit 10 kilos mehr - heißt im Grunde, du bist so selten mit denen zusammen, dass du in aller Ruhe mit deinen Freunden nach der Party über ihre blödesten Kommentare ablästern und lachen kannst (das erleichtert wahnsinnig sag ich dir - nimmt wirklich den ganzen Stress).
W
enn die Partygeher über dich lästern - wen interessierts, die brauchen auch nur ein Thema um von ihren eigenen Problemen abzulenken (kennst du das Lied "lass die Leute reden" - Ärzte? wenn nicht, nimms dir mal zu Herzen - denn genau so ist es).



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Termin kannst, du canceln. Bzw. kauf dir ein anderes Kleid.

Deine Vorstellung ist wie bei vielen Mädchen und jungen Frauen hier leider falsch. Der Körper baut nur in Krisenzeiten schnell Körperfett ab. Allerdings legt er es danach genau so schnell wieder an. Das ist der sogenannte Jojo-Effekt.

Du willst radikal und schnell Gewicht verlieren und greifst zu drastischen Maßnahmen. Das führt aber dazu das du sie nicht durchhältst und deine Unterversorgung zu deinen Fressattacken führt. Das ist aus der Abteilung wilder Aktionismus, der nicht zielführend ist. 

Wenn du tatsächlich Gewicht verlieren möchtest, dann musst du erst die Hürden davor nehmen: Gesundernährung, ausreichend Bewegung und vor allem das Akzeptieren deines eigenen Körpers. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Lilliane1

Sorry, aber das was du vorhast, klappt so doch nicht.

Auf der einen Seiten hast du deine "Fressattacken" und dann sollen die angegessenen Kilos noch schneller verschwinden?

Du rennst von einem Extrem ins andere. Sollte dir dein Kleid zum dem Fest nicht mehr passen, dann findest du eines, das genau so gut aussieht, dich aber nicht einengt und du genausogut aussieht.

Mit Kleidung kann man viel kaschieren. Bei einem zu engen Kleid fallen ein paar Pfunde mehr auf.  Es gibt Dessous, Unterwäsche, die zumindenst den Anschein erwecken, dass man dünner wirkt.

Wenn du nunmal eben zugenommen hast, na und, bist du deswegen ein anderer Mensch, nur wegen der paar Kilos?

Dann hast du kein Selbstbewusstsein, da könnte man humorvoll kontern, wenn dich jemand auf Kilos anspricht.

Nicht die paar Kilos machen das aus, sondern deine Einstellung dass dich ja jemand darauf ansprechen könnte. Gehst du lockerer damit um, umsoweniger wird dich jemand darauf ansprechen. Du wartest ja jetzt schon förmlich darauf, dass das passiert.

Was würdest du denn tun, wenn du aus irgendeinem Grunde Kortison nehmen müsstest und dadurch unfreiwillig zunehmen würdest? Dich dann vom Balkongeländer stürzen?

Du musst deine Attacken in den Griff bekommen, dann klappt das mit den paar Kilos auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh besser zum Psychologen, du könntest Bulimie haben.

Du hast Normalgewicht und musst bzw. solltest nicht abnehmen.

Das du 55 kg wiegen möchtest ist ungesund und nicht ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bulimie! Ab zum Psychologen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stelle dich erst mal im kopf um,wenn es nicht dort klickt,wird das nie etwas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh bitte zum arzt, da du bulimie hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?