6 kg abnehmen in 2 Monaten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Müsste einfach sein, wenn du dich ein bisschen bemühst. Ich habe in sehr kurzer Zeit 8kg abgenommen. Nach einer OP mit extrem langer  (mehr als 1 Jahr nicht laufen, nicht sitzen etc.) Heilungsphase hatte ich richtig zugenommen und gaaanz viel Muskel verloren.  Ich war super schwach und sogar 2km waren eine Herausforderung. Was ich gemacht habe: jeden Tag bewegt selbst wenn ich nicht mehr als 1km schaffte bevor ich eine Pause einlegen musste. Jedes mal habe ich versucht ein kleines bisschen mehr zu Leisten. 

Du brauchst viel Schlaf, Gutes Gesundes Essen in ausreichender Menge. Wenn du dich unterernährst (damit meine ich nicht Kalorien sondern: Mineralstoffe, Vitamine und Sonnenlicht..) nimmst du nach deiner Diät sofort wieder zu. Um Muskeln zu Bilden brauchst du außerdem genug Mineralstoffe und Vitamine. Sorge dafür täglich draußen am Sonnenlicht zu sein. Normalerweise würden alle Menschen auf der nördlichen Halbkugel schlimme Krankheiten haben wegen massivem Vitamin D mangel. Heutzutage wird eine minimale Menge dem Essen zugeführt, d.h. du wirst zwar nicht mit 35 Sterben wie Mozart aber wenn du Gesund sein willst musst du raus. In den Winter  Monaten scheint die Sonne in einem winkel wo trotzdem nicht nenneswert Vitamin D produziert wird. Dort können Präparate helfen. Vtamin D ist sehr unterschätzt, unter anderem wirkt es sich sehr positiv auf deine sportliche Leistungsfähigkeit aus und damit auch darauf wie gut du abnehmen kannst. 

Du solltest logischerweise 0 Süßes essen. Früchte sind ok, besonders Bananen sind direkt vor dem Sport sehr gut. Iss Produkte mit hoher Konzentration an Mineralstoffen im Verhältnis zu Zucker Fett und Kcal.. zB Lammfleisch, Wildschwein, Hirsch, Fisch, Rote Paprika, Nüsse, Dinkel Vollkorn Nudeln statt normalen Nudeln.. etc. Proteine sind auch wichtig, denn sonst muss dein Körper die Muskeln angreifen und abbauen statt des Fetts

Sehr Wichtig ist auch Bewegung. Ich habs nicht wirklich nötig aber es verbessert auch meine Abwehr und etliches anderes.. laufe deshalb 3 mal oder mehr pro Woche mindestens 10km am Stück. in ca 50 Minuten. Das musst du nicht sofort erreichen aber wäre doch ein gutes Ziel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht doch gar nicht um das Gewicht, das auf der Waage steht, sondern um die Figur, die man sieht!

Was ich dir als erfahrener Sportler raten kann ist natürlich viel Bewegung. Du solltest z.B. mit dem Rad zur Arbeit oder Schule fahren und die Treppen nehmen anstatt den Aufzug. Das ist das 1x1. 

Was du noch machen kannst ist natürlich gesunde Kost, achte darauf dass du ab nachmittags möglichst wenig Kohlenhydrate zu dir nimmst, denn die setzen sich dann an! Zb. wäre Abends ein leckerer Salat drin (aber mit möglichst wenig Dressing, das sind pure Kalorien!) Es sei denn natürlich, du hast vor Abends Sport zu machen, dann solltest du schon etwas energiereiches zu dir nehmen.

Wasser trinken anstatt Säfte oder Softdrinks. Säfte enthalten übrigends meistens immer viel mehr Zucker als Softdrinks (glaubt man kaum).

Natürlich Fast Food Konsum reduzieren. Du kannst dir auch mal was gönnen, sonst macht Abnehmen keinen Spaß. Allerdings solltest du am Tag unterm Strich mehr Kalorien verbrennen als du aufnimmst (damit überschüssiges, unerwünschtes Körperfett abgebaut wird)

Nicht zu empfehlen sind irgendwelche strikte Diäten! Die machen erstens überhaupt gar keinen Spaß und zweitens mangelt es dir dann meistens an wichtigen Nährstoffen! Also vielfältig ernähren und viel Sport, das ist mein Tipp ;-)

Übrigends: je mehr Muskeln man aufbaut, desto mehr Fett verbrennt man, denn die Muskeln verbrauchen ne Menge Energie, also wird leichtes Krafttraining auch nicht schaden sondern den Abnehm-Effekt sogar verstärken!

So, genug kluggescheißert, ich hoffe ich konnte dir helfen!

Für weitere Fragen bin ich natürlich offen.

MfG GinoSaurusRex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joshinator
03.05.2016, 19:06

Was wäre denn als gesunder snack bei Heißhunger geeignet? Zum Beispiel als Ersatz für nutella oder Schokolade auf die man ja manchmal schon Lust hat 😂

0

Ist auf jedenfall möglich, wenn nicht sogar in einem Monat. Du brauchst nicht mal viel Sport. Wenn du dich richtig ernährst, wo ich von ausgehe wenn du dich vegan ernährst, reichen 20-30 Minuten pro Tag. Reicht wenn du irgendwo lang Fahrrad fährst oder spazieren gehst (Spazieren gehen vielleicht länger als 20 minuten), hauptsache du regst deinen Stoffwechsel und deine Verdauung an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sicher ist es möglich, und du kannst es mit Sport und gesundes essen abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein da du normalgewicht hast wäre ein abnehmen ungesund.. also auf gesunde art schon mal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ganz einfach
Lass dir ein Bein amputieren sind locker 10 Kilo glaub ich und dürft auch preiswert sein also du müsstest es halt abhacken und die Versicherung zahlt dann die op denk ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xPiranja
04.05.2016, 00:29

Soll das jetzt irgendwie lustig sein? Der Spruch ist auch langsam schon etwas eingestaubt...

0

Kann man als gut informierter Veganer durch abwechslungsreiche  Vegankost zu dick werden...?

Oder anders gefragt, fühlst du dich nur dick und bist es nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xPiranja
03.05.2016, 19:29

Ich bin nicht dick und habe Normalgewicht, achte auch auf gesunde Ernährung, aber habe das Ganze seit dem letzten Herbst etwas schleifen lassen und mir zu oft mal veganes Junkfood gegönnt bei veganen Burgerläden etc ;) Deshalb habe ich über die Monate ca. 5 kg zugenommen, und bin so von meinem Wohlfühlgewicht abgekommen. Und da möchte ich wieder hin.

0

Was möchtest Du wissen?