Frage von CgnCity, 87

5er Bmw oder audi A6? Baujahr 2005-2007 , 3Liter Diesel. Wer hat gute Erfahrungen mit dieseb autos? Unterhalt verschleiss wartungen sehr Teuer?

Antwort
von Interesierter, 44

Die reinen Reparatur- und Instandhaltungskosten sind bei diesen Autos noch nicht einmal so sehr teuer. Mit einem Verbrauch von rund 10 Litern Diesel wirst du dich aber anfreunden müssen. Happig ist die KFZ-Steuer auf großvolumige Diesel. 

Falls dieser Umstand dich nicht wirklich stört, wäre evtl. ein gebrauchter Phaeton eine Überlegung wert. Diese werden teilweise sehr billig angeboten. Dabei braucht der Phaeton die Konkurrenz von Mercedes, BMW und Audi in punkto Ausstattung, Qualität, Haltbarkeit und Kosten nicht zu fürchten.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 57

Hallo :)

Bin eigentlich eher Audi- als BMW-Fan, aber hier würde ich den BMW bevorzugen.. weil Preis & Leistung besser sind, da gebrauchte Audi TDI oft abartig teuer sind ----------> gerade die Kombi mit Automatikgetriebe ist bei den Audis auch nicht sooooo glücklich.. ich würde lieber einen 5er BMW kaufen, zumal sie sich Platzmäßig wenig schenken (ich kenne beide Modelle).

Noch besser ist aber die Mercedes E-Klasse (W211) die 2005 überarbeitet wurde und seitdem praktisch fehlerfrei ist. Mercedes ist vom Kundendienst her zudem absolut klasse & günstiger als gedacht. Fahre selbst C-Klasse und bin super zufrieden!

Antwort
von Rizi93, 62

Die Motoren haben beide ihre Macken. BMW schätzt die lebensdauer der Steuerketten in den Motoren auf ca. 300.000KM. Es wäre bei dem Kilometerstand also zu empfehlen sie wechseln zu lassen. Ansonsten haben beide Fahrzeuge Probleme mit den Drallklappen in der Ansaugbrücke. Der BMW etwas mehr, jedoch gibt es für ihn im Gegensatz zum Audi ein Nachrüstset um sie zu entfernen.

Kommentar von CgnCity ,

ich hatte vor mir einen zu kaufen mit 150-200 drauf is dass Dumm?

Kommentar von Rizi93 ,

Wie mans nimmt. Die Steuerketten können auch länger halten. Die 300.000Km ist eine grobe schätzung von BMW. Bei den Fahrzeugen, die wir mit gerissener Steuerkette hatten, war der eine bei einem Kilometerstand von ca. 370.000, der andere bei grob 290.000 KM.

Wie lange sie hällt, hängt von der Motorpflege ab. Der Motor mit der höheren Laufleistung wurde besser gepflegt. Das hat man auch am serviceheft gesehen. Der Besitzer hat keinen Intervall überzogen und war schon länger Kunde bei uns. Es könnte also auch am anderen Öl gelegen haben, dass sie länger gehalten hat. Wir verwenden bei den BMW Dieseln immer 5w40 Longlife Öle.

Jedes mal ist die untere Steuerkette gerissen, welche die Kurbelwelle mit der Kraftstoffhockdruckpumpe synchronisiert. Die Steuerkette, welche von der kraftstoffhochdruckpumpe zu den Nockenwellen fürht reist eigentlich nie. Scheinbar wird die untere zu sehr belastet. BMW hätte diese robuster ausführen müssen.

Kommentar von Rizi93 ,

Damit hier nicht gleich jemand meckert, das es Öl für benziner ist. Es war das Castrol edge 5w40 für turbo diesel.

Antwort
von kenibora, 49

Erfahrung habe mit vielen Autos, Fan bin ich nicht unbedingt. Aber jedes Auto muss man sich leisten können....auch diese!!!! (Abnehmen körperlich ja, aber der Geldbeutel muss zunehmen!)


Antwort
von kampfschinken23, 42

Bin vom BMW Diesel begeistert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten