5690X ja, nein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

der 4790 reicht doch noch völlig. Was hast du denn mit dem PC vor? Wenn du viel renderst kannst du zu einem Intel Xeon greifen. Das mit dem 2. Kern stimmt nicht. Manche Spiele können nur einen Kern benutzen, andere können alle nutzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DatKev
03.04.2016, 00:34

Ich will im großen und ganzen nur zocken. 

0
Kommentar von lutsches99
03.04.2016, 00:40

dann reicht doch der 4790 was willst du den dann aufrüsten? Macht er Probleme? Wie ist die Auslastung während dem spielen? Ich kenne jetzt dein System nicht aber ich würde zuerst Ram, Grafikkarte, Festplatten/SSDs upgraden

0
Kommentar von lutsches99
04.04.2016, 12:41

passt doch alles. musst doch ned upgraden

0

Hey!

Technik entwickelt sich weiter, das hast Du dabei nicht mit einbezogen. Das heisst also wenn Du dir nun einen neuen CPu kaufst kannst Du damit rechnen, das bald eh neue rauskommen, die womöglich nochmal besser sein werden!

Zudem müsstest Du dir dann das Mainboard, den Kühler und eventuel ein neues Gehäuse gleich mit dazu neukaufen, denn der i7 5690X hat eindeutig mehr Kerne als dein non k i7 und somit nen anderen Sockel.

Der i7 4790 reicht auf alle Fälle erstmal die nächsten jahre aus, wenn Du deine Hardware reinigst und deine Software sortierst und defragmentierst dürftest Du den noch lange beibehalten können ohne das er veraltet...

Spar lieber und hole dir später eher ne bessere GPU ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Momentan lohnt es sich absolut nicht, zumal du hier samt Mainboard weit über tausend Euro hinlegst.

Mit den neuen APIs kann sich das ändern, muss aber nicht. hier wird es noch eine Weile dauern, bis

A. das Gros der Spiele umgestellt ist
B. die Spielehersteller soweit fit sind, daß sie die Leistung wirklich aufbohren können
C. Darauf folgend die Effektdichte sosehr steigt, daß man wirklich auch von 16 Threads profitiert. Bis dahin gibts auch von Intel/AMD wieder längst neue Generationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für was brauchst du den du brauchst dementspechend auch nen neues mainboard neuen ram und nen neuen kühler und die cpu lohnt sich erst wenn man nen 4 way sli macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach, und ich besitze selbst einen selbstgebauten PC der auf Gaming ausgelegt ist, lohnt es sich generell nicht, überhaupt einen i7 einzubauen. Games arbeiten nicht mit dem Multithreading welches der i7 anbietet. Und ja, die meisten Games nutzen nur einen Core. (Welcher es ist habe ich mich noch nie gefragt) Viele Games sind übrigens auch 32-Bit programmiert, können also nicht mehr als 4GB RAM nutzen.

Spar dir dieses Geld, investier es lieber in die Grafikkarte, oder falls du das nicht schon hast, in eine SSD. Da merkst du beim Zocken mehr von deinem Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HardwareGuru
03.04.2016, 02:58

Ja, und viele topaktuelle Spiele sind 16 Bit und laufen nur unter DOS

0
Kommentar von scorpionking95
03.04.2016, 19:46

Nein die meisten deiner Aussagen Stimmen nicht. Hab einen i7 und mit Process Explorer kann man sehr gut sehen das aktuelle Spiele mindestens 2 Kerne nehmen eher mehr. Ausserdem bringt die hohe Ghz Zahl der i7 bei Spielen auch noch ein plus an FPS.

Inzwischen gibt es immer mehr 64 bit Spiele (Battlefield ab Teil 3,Crysis,CoD etc.) und ausserdem kann man per Flag auch 32 Bit anwendungen über 4 GB zuweisen (bsp. bei Skyrim).

0

Aufrüsten wäre Sinnfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das spielen lohnt sich der eher wenig da eher zum 5820k oder 6700k greifen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

i7 6700k ist für Gaming der momentan beste CPU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HardwareGuru
03.04.2016, 02:59

Nein, der 5960X ist in der Theorie besser, in der Praxis gibts halt gar keinen Unterschied.

0

Was möchtest Du wissen?