50ccm oder 125ccm Roller zur Arbeitsstelle?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann man so ned beantworten.

Das hängt davon ab was du damit machen willst, was für Strecken du fährst, wie regelmäßig du ihn brauchst, und auch wie deine weitere Planung aussieht und wieviele Fahrzeuge du schon hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nen 125er, der ist auch steuerfrei,Keine steuern, und du bist zügiger unterwegs,

wenn den Führerschein es zulässt,mein bekannter zahlt 32€ versicherung für sein 125er der fährt aber schon 30 jahre,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neuer 50er sind zu langsam

Alte 50er dürfen 50 oder mehr fahren (aber nicht mit Basteln, sondern so wie die verkauft wurden!). So einen würde ich nehmen.

125er sind etwas breiter und kommen nicht so schnell überall durch. In der Stadt sind die kaum schneller als die alten 50er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruser1973
28.11.2015, 20:00

die PX 50 ist exakt so breit, die die PX 125... stimmt also nicht, deine Aussage...

0

Auf jeden Fall ne 125 er, denn damit bist du kein Verkehrshindernis und kannst im fließenden Verkehr mitfahren...

mit ner 50er, die nur 45 kmh fahren darf, wirst du überall knapp überholt und rausgeschnitten. Das ist mega gefährlich...

Wenn du die Chance hast - nimm unbedingt ne 125 er...

Die kostet auch nicht mehr als des 50 er Nummernschild und du hast die Gewissheit, dass die Bremsen nach 2 Jahren auch noch funktionieren, sonst kommst du nämlich nicht durch den Tüv ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde 50ccm nehmen, da dieser weniger Unterhaltskosten hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruser1973
28.11.2015, 19:55

das stimmt ja mal gar nicht - ich zahle für meinen Roller (=PK 125) 40 Euro Versicherung und 12 Euro Steuern... was zahlst du für deinen 50er ?

0