Frage von E4GLESTR1KE, 63

50ccm Motorrad für die Stadt und Umland?

Hi Leute, ich habe mir überlegt mein Auto (altes Auto, hoher Unterhalt, hoher Verbrauch, ...) zu verkaufen und mir dafür ein 50ccm Motorrad zu zulegen. 80 % der Zeit fahre ich sowieso nur in der Stadt und stecke täglich mind. 1 Std im Pendlerverkehr. Würde es sich für mich lohnen eine solche Maschine( vgl. Bild) zu kaufen. Besonderer Blickpunkt:

1) Die 6-Gang Manuellschaltung!!! (ist man wirklich nur am schalten? und wie schlimm ist das? Habe damit 0 Erfahrung)

2) Lohnt es sich einen A Führerschein zu machen? Ich fahre 2 mal im Monat auch Überland nach Hause (ca 80 km) . Ein neuer Führerschein ist äußerst Kosten intensiv (weit über 1000€). Das wäre ich ehrlich gesagt nicht bereit zu investieren aus finanz. Gründen.

Kleine Info: Bin 20 und schon lange aus der Probezeit raus und habe schon 1 Jahr Erfahrung mit 50er Scooter! Beispiel für eine solche Maschine: KSR TRIGGER TR50 SM oder der Link hier

http://suchen.mobile.de/motorrad-inserat/ksr-trigger-tr-50-sm-competition-0-fina...

Ich hoffe wirklich dass sich hier Leute finden, die sich gut mit dem Thema auskennen und die Fragen realistisch beantworten können!! Danke schonmal im Vorraus! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anno19XX, 12

Ich persönlich finde die offen gestaltete Motorradform zwar auch aus  mehreren Gründen besser, schöner und cooler als die Moped-Roller, aber bedenke, dass du das teil ganzjährig fahren willst. Besonders bei schlechtem Wetter (Regen, Schnee, Kälte) hat die Rollerform mit ihrem Wind-/Wetterschutz vor den Beinen da deutliche Vorteile. Ich bin selbst einige Jahre lang bei allen Wetterlagen (inkl. schneesturmähnlichem Schneegestöber) auch überland mit dem Roller gefahren.

Nachteilig bei der Rollerform sind natürlich die ziemlich kleinen Räder mit denen man in Schlaglöcher u.ä. viel tiefer eintaucht.

Wenn es dir primär um das Schaltgetriebe geht würde ich mich an deiner Stelle nach einem Roller mit Schaltung umgucken (ja, auch die gibt es). 6 Gänge halte ich für eine 50er allerdings für überflüssig wie einen Kropf. Eine 3 oder 4 Gang Schaltung dürfte um einiges komfortabler sein. Es geht dir ja darum, im Alltag halbwegs bequem von A nach B zu kommen.

Zur Frage ob sich ein Motorradschein lohnen würde: Musst du selber beurteilen. Wenn du so oder so, also auch in der Freizeit, gerne Motorrad fahren würdest, dann macht es Sinn. Wenn man es rein wirtschaftlich betrachtet ist es vermutlich schwachsinnig.
Um den Motorradschein zu nutzen brauchs du ja auch ein Motorrad. Eine gebrauchte Maschine und der Schein zusammengerechnet liegen (wenn wir mal sehr günstig schätzen, wahrscheinlich wirds eher teurer) bei guten 3000 €. Dazu kommt nach anständige wettergeeignete Kleidung (evtl. mit Protektoren) die auch nicht ganz billig ist.
Dafür bekommst du auch durchaus einen netten Gebrauchtwagen der dir noch einige Jahre gute Dienste leisten wird. Oder du behältst deinen alten und rechnest mal hoch, wie lange du den fahren kannst, bis du damit 3000 € verbraucht hast. Vergiss dabei nicht, dass auch ein Moped und ein Motorrad Sprit verbrauchen (je nachdem was für ein Model mehr oder weniger), zumindest im Falle des Motorrads zum TÜV müssen, häufiger als ein Auto neue Reifen brauchen (auf die Kilometerleistung bezogen), etc.

Kommentar von Bier35 ,

Simson Schwalbe ist ein Roller mit 3 oder auch 4 gang Schaltung und darf in Deutschland mit AM 60km/h gefahren werden. nur als tipp

Kommentar von Anno19XX ,

Wenn man an eine rankommt ist sie ein wunderbares Gefährt. Leider mittlerweile (halbwegs gut erhalten) sehr selten zu bekommen, sofern man nicht richtig viel Geld übrig hat. Aber wenn man eine findet ist sie mit den großen Rädern und dem Windschutz eine gute Kombination beider "Welten". Da gebe ich dir vollkommen Recht.

Antwort
von Timoehwald, 38

Genau die hab ich in orange
Jeder sagt das ist Schrott aber ich bin zufrieden hat momentan 8000km
Klar schaltet man schon oft aber besser als wie beim roller nur am Griff zu drehen.
Entdrossel sie ein bisschen
Meine läuft 65-70 da musst du nicht alle kmh schalten

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Das ist illegal

Kommentar von JawaCZ634 ,

Das interessiert keinen. In meinem Umfeld fährt keiner 45 weil es keinen interessiert dass man ewig braucht bis man wo ist. 
Wenn ein Auto hinter dir ist fährst halt 45 damit du auf der sicheren Seite bist falls es die Zivilsauerei ist.

Antwort
von invento, 21

50ccm Maschinen gibt es auch mit 5-Gang Getriebe.

z.B. http://schmidt-zweiradtechnik.de/k014u002s001.htm

Kommentar von checkpointarea ,

Und mit 4, z.B. bei Kymco. Hab selber so eine, bisher fast 60.000 km ohne Probleme. Sehr sparsam (weit unter 2 Liter auf 100 km) und spaßig. 

Kommentar von E4GLESTR1KE ,

Rein für die Stadt oder fahrt ihr auch Ortschaften ? :)

Antwort
von wollyuno, 10

wenn dann eine 125ziger,geht schneller und bequemer

Antwort
von 1234swen, 34

6 Gang bei 50 ccm? also 50 km/h? willst du dich kaputtschalten?

Wenn du nicht bereit bist 1000€ für nen A-Führerschein zu investieren, warum soll sich der dann lohnen?

Denk einfach daran, der nächste Winter kommt, und wenns rutschig ist, ist so ein zweirad nicht unbedingt die beste wahl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community