50ccm 2T oder 4T was ist besser?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich fahre beide,2und 4 Takt

Beide haben ihre Reize und Nachteile

Der 4Takt sollte alle paar tausend km die ventile eingestellt werden,das sind die Kosten für das 2 Takt öl beim 2 takter.

Wen du immer in die Werkstatt gehst für die Inspektion,dann würde ich eher zu einem 4 takt raten.

Bei dem musst nur ans tanken denken.

Mein Sohn fährt den piaggio fly als 2Takt und ich den gleichen als 4Takt.

Also ich bin erster auf 50kmh,nur mal nebenbei erwähnt ,wegen Thema Beschleunigung.

Es gibt bei den 2 Takt ölen(synthetisch) deutliche Preis Unterschiede,obwohl alle gut sind.

Ich benutze zb,ROWE RS-2T kostet 5-8€ und Deutsche Herstellung

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zweitaktmotoren sind als Vergaserversion (aktuell gibt es kaum mehr etwas anderes) sehr umweltschädliche Aggregate, weil sie extrem schlechte Abgaswerte haben (bedingt durch Öl, - und Benzinverluste), sie verbrauchen sehr viel Sprit und öl (bis zu 4 Liter Sprit und 0,1 Liter Motoröl auf 100 km), laufen knatterig und produzieren ein hochfrequentes Arbeitsgeräusch, rauchen beim Kaltstart blau und halten kürzer, allerdings haben sie aufgrund der Arbeitsweise (eine Verbrennung pro Motorumdrehung) mehr Leistung. Viertaktmotoren sind, egal ob als Vergaser, - oder Einspritzversion, wesentlich umweltfreundlicher, sie sind vergleichsweise sparsam (maximal 2,5 Liter auf 100 km und 0,02 Liter Motorölwechselmenge), laufen ruhig und angenehm niederfrequent und halten länger, dafür leisten sie weniger, weil jede zweite Umdrehung ein Leertakt ist (es erfolgt keine Verbrennung). Außerdem benötigen sie regelmäßig, zumindest im Zweiradbereich, eine Kontrolle und ggf. Neujustierung des Ventilspiels, das ist aber kein großer Akt.

Ich würde ganz klar zu einem Viertaktmotor, am besten zu einem mit moderner Einspritzanlage, tendieren. Dann springt das Teil immer an und läuft so umweltfreundlich, sparsam und zuverlässig, wie es bei einem Verbrennungsmotor aktuell möglich ist. Guter, günstiger Roller: Honda Vision 50.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja bei 50ccm sind Vor-und Nachteile ziemlich eng bei einander.
Du wirst immer beim 2T ein Öl brauchen, da eine Schmierung wie beim 4T nicht möglich ist.
Wegen dem Zug, dass stimmt kleine 4T-Motoren sind sehr träge. 2T haben einen Resonanzauspuff, der ihnen in oberer Drehzahlen mehr Leistung gibt.
Beim schlechter anspringen wär ich mir nicht so sicher, wenn sich das Gemisch im 2T im Kurbelgehäuse kondensiert bist such ziemlich lange am Anstarten also Kicken.

Aber wieso kaufst du dir das teuerste Öl ? Ein mittelmäßiges tuts auch.

Allgemein noch:

2T hat durch eine Schlitzsteuerung einen sehr eckligen Geruch, weil ein Anteil des nicht verbrannten Gemisch entweicht. Das ist bei einem 4T durch Ventilsteuerung nicht so! Also ist er "Umweltfreundlicher"

Serviceuntervall weiss ich nicht.

Hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klugshicer
15.06.2016, 13:30

Vielen Dank - das mit dem Synthetiköl stand damals in der Betriebsanleitung.

0