500mg oder 1000mg Paracetamol?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe jetzt zwar nicht, warum du es bei den Zäpfchen verstehst, bei den Tabletten aber nicht, aber was solls.

500 mg Paracetamol wirken entweder weniger stark als 1000 mg oder  weniger lang oder beides (irgendwo gibt es einen maximalen Effekt, da hilft die Erhöhung der Dosis auch nicht mehr, aber eine höhere Dosis erreicht im Körper über eine längere Zeit eine wirksame Konzentration).

Du solltest aber auf keinen Fall mehr als insgesamt 3000 mg Paracetamol am Tag einnehmen, je nach Alter noch weniger (s. Packungsbeilage) und auch keine Alkohol trinken, während du Paracetamol einnimmst.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paracetamol ist ein nicht ungefährliches Schmerzmittel, da es nicht sehr stark wirkt, und man daher mehr nimmt, als empfohlen wird. Ausserdem belastet es Leber , Nieren und den Magen.

Du hast Dir etwa den Kopf gestossen, und ein blaues Auge ??? deswegen nimmt man sicher keine Schmerzmittel...die vergehen von selber nach kurzer Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christianwarweg
26.10.2015, 10:03

Paracetamol belastet den Magen und die Nieren nicht sonderlich, aber die Leber, das ist richtig.

Allerdings ist eine einmalige oder mehrmalige Einnahme von Paracetamol nun auch kein Problem, solange man nicht über 3 g am Tag nimmt und mit Alkohol kombiniert (oder anderen leberschädigenden Substanzen).

0

Ist halt einfach stärker :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?