Frage von chris1xyz, 50

500mg ASS gegen Schmerzen, 100mg nicht?

Moin,

wenn ich klassische ASS-Kopfschmerztabletten nehme, enthalten die 500mg ASS.

Nun habe ich ausversehen 100mg-Tabletten bestellt (jaja, Asche auf mein Haupt...). Die Tabletten sind nur als Thrombozytenaggregationshemmer deklariert und die Packungsbeilage sagt, dass sie sich NICHT zur Behandlung von Schmerzzuständen eignen. Warum nicht? Wie unterscheiden sich 5x100mg ASS von einer 500mg-ASS?

Geht's da um nen psychologischen Effekt, dass der Patient sich nicht angewöhnen soll, so viele zu nehmen? Oder um die Füllstoffe?

Danke für eine Antwort.

Antwort
von Tigerkater, 10

Ja, Du hast recht. Es geht um die Dosierung. 100mg reichen nicht für eine Schmerzbekämpfung . 5x100 sind ( nach Adam Riese) 500mg und unterscheiden sich vom Wirkstoff her natürlich nicht von der 500mg Tablette. Vielleicht hilfreicher Tipp zur Einnahme : ASS ist generell nicht günstig für die Magenschleimhaut. Sie wird gereizt, es können Entzündungen bis hin zu Magenblutungen auftreten. Nimm stattdessen ASS-protect ! Dabei besteht diese Gefahr nicht. Diese Tabletten werden erst im Darm aufgelöst und lassen die Magenschleimhaut " in Ruhe " !!

Antwort
von muckel3302, 20

effektiv wirkt ASS bei Schmerzen am besten bei 500mg, in niedriger Dosierung (100mg) dient ASS zur Prophilaxe als Blutverdünner. Es hat also keinen psychologischen Aspekt, sondern nur einen medizinischen.

Antwort
von muschmuschiii, 31

nein, um die Menge des enthaltenen ASS. Eine davon wirkt nicht gegen Schmerzen, nimm 5 Stück, dann hast du deine ASS 500.

Antwort
von Menuett, 15

100mg sind einfach zu wenig, um Schmerzen zu bekämpfen.

Aspirin ist eh kein gutes Schmerzmittel, da ist Ibuprofen oder Paracetamol wirksamer und verträglicher.

Kommentar von andre123 ,

Wirkung : Das kann man so pauschal nicht sagen, das wird von der Wirkung je nach Schmerz und Anwender sehr unterschiedlich empfunden.

Verträglichkeit: ASS ist schlecht verträglich in Bezug auf den Magen, aber z.B deutlich besser für die Leber als z.B Paracetamol 

Es kommt halt immer drauf an .

Ich würde in Bezug auf die Wirksamkeit z.B ohnehin eher zu (Propy)-phenazon greifen

Kommentar von Tigerkater ,

Das Paracetamol verträglicher ist als Aspirin, ist wohl eher ein Märchen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community