500kcal zu wenig?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo! 

............und mache eig. Nicht sehr viel sport.

Da liegt schon der Fehler. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.

Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer guten Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht, finde ich besser. 

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: Wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

500 ist zu wenig. Es wäre schön für wenn du MINDESTENS 800 hast. Oder besser 1000.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hör mal auf die kalorien zu zählen und versuch mehr zu essen ohne darauf zu achten was du wirklich isst. wenn du an obst/gemüse zulegst, kannst du nichts falsch machen. aber 500kcal ist schon extrem ungesund, da musst auf jeden fall zulegen.

der grund warum du nicht abnimmst, ist dein extrem verlangsamter stoffwechsel. da du nur so wenig isst, hat sich dein stoffwechsel mit der zeit darauf eingestellt auch nur mit so wenig essen über den tag zu kommen. sprich um abzunehmen musst du entweder noch weniger essen (und verhungern) um wieder in ein defizit zu kommen oder du isst mehr, regst deinen stoffwechsel wieder an, sodass er weis das er nicht mehr im ultra effizienten energiesparmodus laufen muss um zu überleben. wenn du deinen stoffwechsel angekurbelt hast bzw. mehr isst, verlegst du dein defizit einfach nach oben, sprich zb. 2200kcal am tag essen mit einem täglichen umsatz von 2500-2700kcal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dir übel wird bei 800kal. ist psychologisch...da es drauf an komm was du isst...das ist definitiv zu wenig...1000kalorien sollten das Minimum für eine Frau sein, wenn sie kein Sport treibt...warum nimmst du nicht am? Stoffwechsel eingeschlafen? Isst du genug Obst und Gemüse? Führ mal ein Tag eim, wo du essen tust was du willst...pizza döner schockolade einfach so fettiges zeugs...und dein Stoffwechsel kommt in Gang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport muss du machen fürs abnehmen sons hilft keine ernährung. Ein sport wo du alles brauch wie zb schwimmen is gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von backtolife
15.04.2016, 23:08

quatsch...man kann auch ganz ohne sport abnehmen

0
Kommentar von selemin
16.04.2016, 09:58

ja aber wenn du abnimst ohne sport ist das schädlich für deinen kòrper

0

geh mal zum arzt und erzähl es ihm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist extrem wenig. In deinem Alter solltest du ungefähr 1500kcal zu dir nehmen.

Vielleicht wäre es hilfreich mal mit einem Ernährungberater zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst also abnehmen, soso. Momentan bringst du deinem Körper bei wie wichtig es ist Fettreserven einzulagern. Wenn du also irgendwann massiv zunimmst, solltest du dich nicht darüber wundern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper benötigt Energie in Form von Kohlenhydraten oder alternativ Fetten, um Stoffwechselvorgänge (Metabolismus) in Gang setzen zu können. Der Fehler liegt in der Grundannahme, dass du mit einem sehr hohem Kaloriendefizit langfristig abnehmen wirst. 

Biologisch betrachtet, versucht der Körper sich immer anzupassen um möglichst optimal zu funktionieren (Überleben)

Reduzierst du nun drastisch deine Kalorien, so wirst du kurzfristig an Gewicht verlieren (Wasser, Muskelmasse und Fett) jedoch versetzt du deinen Körper in einen "Sparmodus", in dem die Stoffwechselrate so gering, da der Körper ja wenig Kalorien (also Energie) zur Verfügung hat, was dazu führt dass du stetig immer langsamer abnimmst und ab einen bestimmt Zeitpunkt quasi überhaupt nicht mehr an Gewicht verlierst.

Fazit: Bei einem Kalorienbedarf von 1500 solltest du maximal 500kcal. im Defizit liegen.

Mein Tipp: Schau dir "intermitten Fasting" oder "Low Carb Diät" an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

500 kcal ist viel zu wenig für dich! Damit erreichst du das gegenteil von dem was du willst. Dein Körper denkt, da er zu wenig kcal bekommt, das du hungerst und lagert dadurch jedes Gramm Fett ein, das er bekommen kann. Das ist ein Mechanismus aus der Frühzeit der menschlichen Evolution.

Eingentlich solltest du ein kcal-defizit von 200-500 kcal täglich haben. daher kannst kannst (musst) du das erhöhen.

Wegen den Beschwerden musst du abklären ob es an der Art der nahrung liegt oder eventuel schon eine kleine essstörung entwickelt hast.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?