500 Euro Budget - Gute Spiegelreflex oder Kamera mit scharfem Bild und Tiefenunschärfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für Tiefenunschärfe brauchst Du

  1. Eine große Blende (kleine Blendenzahl). Also idealerweise Objektive mit Blende 1.8, 1.4 oder 1.2.
  2. Einen großen Sensor. APS-C ist schon OK (z.B. EOS 550D). Eine Kamera mit Vollformatsensor wäre aber natürlich besser (und wohl nicht für 500€ zu haben).

Mit dem Standard-Kit wirst Du wahrscheinlich nicht die Tiefenunschärfe bekommen, die Du Dir wünschst, weil die maximale Blende zu klein ist.

Am günstigsten kann man bei Canon z.B. mit dem Canon EF 50mm f/1.8 einsteigen. Ob dann aber bei ca. 100€ Kaufpreis die Bildqualität für Deine Zwecke reichen, musst Du ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du dir mal Kameras von Canon, Nikon und Pentax anschauen. Fuer alle gibt es sehr guenstig ein 50mm/1,8 Objektiv, was deine Wuensche befriedigt. Die Canon 1200D duerfte mit diesem Objektiv die guenstigste, aber auch die billigste sein, von der Machart her.

Es muss aber mittlerweile nicht mehr unbedingt eine Kamera mit "Klapperspiegel" sein. Bei den spiegellosen Systemkameras sind Fuji, Olympus, Panasonic und Sony genau so gut.

Du musst halt ausprobieren, welche du am liebsten anfasst und bedienst.  

Und Zoom ist nicht, bei deinen Vorstellungen und Budget!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selektive Schärfe hängt hauptsächlich an der Sensorgröße und geht so richtig erst ab APS-Format los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?